Organisation für Internationale Kartographie
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Organisation für Internationale Kartographie » Ground floor (Erdgeschoss) » OIK-Foyer » [Eintragung] Diskussion Kartenplatzantrag Attekarien » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Diskussion Kartenplatzantrag Attekarien
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Faantir Gried Faantir Gried ist männlich
Foren Gott


images/avatars/avatar-741.jpg

Dabei seit: 16.09.2005
Beiträge: 2.902
Herkunft: Schahtum Futuna

Diskussion Kartenplatzantrag Attekarien Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Friederike Fresse
Eigentlich haben wir das Kartenverfahren erst zum 27.09.05 beantragt, aber wenigstens wenn es um Einsprüche geht, sind die Futunen schwer auf Zack!

Damit wird Ihnen die Zeit gegeben, noch vor dem Verfahren die notwendigen Schritte für eine Einigung zu unternehmen.

Zitat:
Es wäre aus meiner Sicht traurig, wenn es zwischen unterschiedlichen Staaten keine kulturellen Unterschiede geben dürfte.
Ihr dahingehendes Veto verstehe ich ehrlich gesagt daher überhaupt nicht.

Ich denke, Sie verstehen es sehr wohl. Die kulturellen Unterschiede sind gewaltig, zudem haben Sie mit Ihrer Ablehnung der gewachsenen Geschichte der Region im Falle von Barqueswi und der herabwürdigung der KSN, auf der bereits mehrere Schritte zur kulturellen Einigung vollzogen wurden, aktiv gegen eine Einigung gekämpft. Zudem ist es ein Affront in unseren Augen, die älteste Schokoladenmanufaktur der Mikrowelt besitzen zu wollen, wenn in der futunischen Provinz tarawa schon Jahrtausende zuvor Kakao angebaut und auch zu Schokolade verarbeitet wurde.


Zitat:
Es handelt sich meines Erachtens um ein Kartenprojekt und nicht jeder, der sich in der Nähe Ihres bald erweiterten Staatsgebietes niederlassen möchte, sollte sich Ihrer bersonderen Art der Kultur vollständig unterwerfen müssen.


Es geht hier nicht um vollständige Unterwerfung sondern um die Tatsache, dass Attekarien unfähig ist, Kompromisse einzugehen und massiv die Geschichte und Kultur sowie die Zusammenarbeit der umliegenden Staaten untergräbt. So oder gar nicht ist eine typisch attekarische Herangehensweise. So wurde alles getan, um gegen die Föderation Turanischer Republiken vorzugehen, die berechtigte geographische Bedenken äußerten.


Zitat:
Und betreffend den angemahnten klimatischen Unterschieden hat Herr Holender versucht, Ihre dahingehenden Wünsche sofort zu erfüllen und daraufhin eine attekarische Wüstenregion zur Grenze Futunas hin entdeckt.

ich weiß nicht, wie es mit Ihren klimatischen Kenntnissen steht, aber eine Wüste umgeben von gemäßigtem Klima ist mir bisher nicht untergekommen. Futuna hat für seine Eintragung selbst seine westlichen Grenzbereiche kulturell und klimatisch massiv überarbeitet. Es ist daher völlig unverständlich, dass Attekarien sich dafür für zu fein hält.

Zitat:
Es spricht für Ihren Charakter, wenn Sie das nunmehr herabwürdigen.
Es spricht für uns, dass wir die Wahrheit über das Vorgehen Attekariens offen aussprechen.

__________________
Ehemaliger Exekutivdirektor
Ehemaliger Vizedirektor
Größter Spammer der OIK
Initiator der schrecklichsten Änderungen der OIK(Sperrung aller reinen Wasserflächen, Maßstab)
26.09.2005 11:36 Faantir Gried ist offline E-Mail an Faantir Gried senden Homepage von Faantir Gried Beiträge von Faantir Gried suchen Nehmen Sie Faantir Gried in Ihre Freundesliste auf
Georg von Nøresund Georg von Nøresund ist männlich
Routinier


images/avatars/avatar-147.gif

Dabei seit: 15.09.2005
Beiträge: 475
Herkunft: Königreich Nøresund

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Faantir Gried
Das Schahtum Futuna legt ein Veto wegen kulturellen und klimatischen Unterschieden ein.


Mich würde dann nur interessieren, wie es klimatisch und kulturell mit den angrenzenden Staaten Futunas aussieht z.B.: Turanien, Felter-Falter, gelbes Reich, Arcor, Tschino ect.

Ist der Unterschied zu Attekarien so groß, dass dieses Veto gerechtfertigt ist, oder spielen da am Ende gar persönliche differenzen die größere Rolle?

__________________
Georg I. von Nøresund
Førenade Konungariket Nøresund
Exekutivdirektor der OIK a.D.



26.09.2005 11:51 Georg von Nøresund ist offline E-Mail an Georg von Nøresund senden Homepage von Georg von Nøresund Beiträge von Georg von Nøresund suchen Nehmen Sie Georg von Nøresund in Ihre Freundesliste auf
Faantir Gried Faantir Gried ist männlich
Foren Gott


images/avatars/avatar-741.jpg

Dabei seit: 16.09.2005
Beiträge: 2.902
Herkunft: Schahtum Futuna

Themenstarter Thema begonnen von Faantir Gried
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Georg von Nøresund
Zitat:
Original von Faantir Gried
Das Schahtum Futuna legt ein Veto wegen kulturellen und klimatischen Unterschieden ein.


Mich würde dann nur interessieren, wie es klimatisch und kulturell mit den angrenzenden Staaten Futunas aussieht z.B.: Turanien, Felter-Falter, gelbes Reich, Arcor, Tschino ect.
Eure Majestät sollten die Karte bemühen. Futuna grenz lediglich an Turanien mit dem kulturellen und klimatische Kompromisse geschlossen wurden. Soetwas fehlt fast völlig. Ich verweise zudem auf meinen vorherigen Beitrag.


Zitat:
Ist der Unterschied zu Attekarien so groß, dass dieses Veto gerechtfertigt ist, oder spielen da am Ende gar persönliche differenzen die größere Rolle?
Die wahrheitsgemäße Begründung findet Ihr in meinem vorherigen Beitrag.

__________________
Ehemaliger Exekutivdirektor
Ehemaliger Vizedirektor
Größter Spammer der OIK
Initiator der schrecklichsten Änderungen der OIK(Sperrung aller reinen Wasserflächen, Maßstab)
26.09.2005 12:00 Faantir Gried ist offline E-Mail an Faantir Gried senden Homepage von Faantir Gried Beiträge von Faantir Gried suchen Nehmen Sie Faantir Gried in Ihre Freundesliste auf
Georg von Nøresund Georg von Nøresund ist männlich
Routinier


images/avatars/avatar-147.gif

Dabei seit: 15.09.2005
Beiträge: 475
Herkunft: Königreich Nøresund

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Sollte man dieses dann nicht unter den regierenden des Landes zunächst einmal in aller Ruhe besprechen? Es wird sich doch mit Sicherheit eine Lösung dieses "Problems" finden lassen. Wenn Futuna bereits mit Turanien an einer gemeinsamen Kultur arbeitet, könnte man doch Attekarien mit integrieren.

Es kann ja nun auch sein, dass Attekarien sich mit den gepflogenheiten der Nachbarn noch garnicht auseinandergesetzt hat, da dieses ja auch noch ein recht junger Staat ist.

Herr Gried, entschuldigen Sie auch bitte, dass ich mich ungefragt eingemischt habe, aber ich weiß noch sehr gut, wie wir alle einmal angefangen sind ein Land aufzubauen. Dieses sollten wir nicht vergessen und aufeinander zugehen Augenzwinkern

__________________
Georg I. von Nøresund
Førenade Konungariket Nøresund
Exekutivdirektor der OIK a.D.



26.09.2005 12:11 Georg von Nøresund ist offline E-Mail an Georg von Nøresund senden Homepage von Georg von Nøresund Beiträge von Georg von Nøresund suchen Nehmen Sie Georg von Nøresund in Ihre Freundesliste auf
Faantir Gried Faantir Gried ist männlich
Foren Gott


images/avatars/avatar-741.jpg

Dabei seit: 16.09.2005
Beiträge: 2.902
Herkunft: Schahtum Futuna

Themenstarter Thema begonnen von Faantir Gried
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Georg von Nøresund
Sollte man dieses dann nicht unter den regierenden des Landes zunächst einmal in aller Ruhe besprechen? Es wird sich doch mit Sicherheit eine Lösung dieses "Problems" finden lassen. Wenn Futuna bereits mit Turanien an einer gemeinsamen Kultur arbeitet, könnte man doch Attekarien mit integrieren.

Ihr habt offensichtlich meine längere Abhandlung dazu nicht gelesen. Attekarien hat die KSN abgelehnt und die Simulation der für Arcor und Turanien elementaren Barqueswi-Angelegenheit einfach ignoriert.

Zitat:
Es kann ja nun auch sein, dass Attekarien sich mit den gepflogenheiten der Nachbarn noch garnicht auseinandergesetzt hat, da dieses ja auch noch ein recht junger Staat ist.
Frau Fresse ist seit etwa 5 jahre in den MNs, Herr Holender seit etwa drei. Die anderen sind ebenfalls keine Frischlinge mehr. Zudem es hier um die Eintragung, da sollte man es sich vielleicht doch mal durch den Kopf gehen lassen. Wenn man uns mit GF oder Eintragung erpressen will, dann können sie von uns aus auch zur GF verschwinden, Erpressung wirkt bei uns nicht und spricht gegen weitere Einbindung dieses Staates.

Zitat:
Herr Gried, entschuldigen Sie auch bitte, dass ich mich ungefragt eingemischt habe, aber ich weiß noch sehr gut, wie wir alle einmal angefangen sind ein Land aufzubauen. Dieses sollten wir nicht vergessen und aufeinander zugehen Augenzwinkern
Sicher, doch ist dies weder das erste noch das zweite Land an dem die meisten Attekarier beteiligt sind. Wenn wir dazugelernt haben, dann können die Attekarier das auch. Augenzwinkern

__________________
Ehemaliger Exekutivdirektor
Ehemaliger Vizedirektor
Größter Spammer der OIK
Initiator der schrecklichsten Änderungen der OIK(Sperrung aller reinen Wasserflächen, Maßstab)
26.09.2005 12:27 Faantir Gried ist offline E-Mail an Faantir Gried senden Homepage von Faantir Gried Beiträge von Faantir Gried suchen Nehmen Sie Faantir Gried in Ihre Freundesliste auf
Georg von Nøresund Georg von Nøresund ist männlich
Routinier


images/avatars/avatar-147.gif

Dabei seit: 15.09.2005
Beiträge: 475
Herkunft: Königreich Nøresund

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Aus Ihrer Sichtweise betrachtet Herr Gried, kann ich das natürlich verstehen. Schauen wir mal wie sich Frau Fresse dazu äußern wird. Anscheinend liegt es nun an Attekarien, auf Futuna zuzugehen.

Eine Erpressung nach dem Motto "Seit ihr nicht bereit uns im OIK aufzunehmen, gehen wir zur GF" ist natürlich auch keine geeignete Grundlage einer ordentlichen Diskussion.

__________________
Georg I. von Nøresund
Førenade Konungariket Nøresund
Exekutivdirektor der OIK a.D.



26.09.2005 12:39 Georg von Nøresund ist offline E-Mail an Georg von Nøresund senden Homepage von Georg von Nøresund Beiträge von Georg von Nøresund suchen Nehmen Sie Georg von Nøresund in Ihre Freundesliste auf
Friederike Fresse
Foren Gott


images/avatars/avatar-669.jpg

Dabei seit: 16.09.2005
Beiträge: 2.339

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Es ist sehr traurig, daß Herr Gried dazu übergeht mit dem bewussten Verbreiten von Unwahrheiten, unseren Kartenplatzantrag zu untergraben.
Zitat:
Die kulturellen Unterschiede sind gewaltig, zudem haben Sie mit Ihrer Ablehnung der gewachsenen Geschichte der Region im Falle von Barqueswi und der Herabwürdigung der KSN, auf der bereits mehrere Schritte zur kulturellen Einigung vollzogen wurden, aktiv gegen eine Einigung gekämpft.

Was denn?
Sie beten eine Prophetin an - wir glauben auch an was.
Sie haben ein Haus des Ibis - wir haben den attekarischen Bundesadler.
So groß sind die Unterschiede also nicht.
Zugegeben - im Gegensatz zu Ihnen pflegen wir nicht auf eigentümlichen Fabelwesen auf Staatsbegräbnissen zu erscheinen.
Und zum Thema KSN: Eine solche Organisation habe ich bisher gar nicht zur Kenntnis genommen. Zum ersten Mal wurde ich darauf aufmerksam, als der attekarische Staatsbürger Morten Zwiebach einige Dinge darüber gesagt hat. Aber diese weniger gute Äußerung eines Bürgers zur attekarischen Staatsdoktrin zu erklären ist doch sehr gewagt. Außerdem müssten Sie es jedem souveränen Staat gestatten, daß er sich abwartend oder ablehnend gegenüber einer Vereinigung aufstellt, auch wenn Sie selbst ein glühender Verehrer derselben sind.
Zitat:
Zudem ist es ein Affront in unseren Augen, die älteste Schokoladenmanufaktur der Mikrowelt besitzen zu wollen, wenn in der futunischen Provinz Tarawa schon Jahrtausende zuvor Kakao angebaut und auch zu Schokolade verarbeitet wurde.

Auch darin sehe ich eine glaubwürdige kulturelle Verbindung. Die Kunst leckere Schokolade zu erzeugen wird nicht an einer Landesgrenze halt machen
Zitat:

Ich weiß nicht, wie es mit Ihren klimatischen Kenntnissen steht, aber eine Wüste umgeben von gemäßigtem Klima ist mir bisher nicht untergekommen.

Erzählen Sie doch mal mit Ihren klimatischen Kenntnissen, wie Sie es schaffen, auf Wirbelstürmen zu reiten.
Zitat:
Es ist daher völlig unverständlich, dass Attekarien sich dafür für zu fein hält.

Wir sind uns eben nicht zu fein. Das hätten Sie daran merken können, als wir Ihren damaligen klimatischen Einwand sofort berücksichtigt haben und um diese Unstimmigkeit zu beseitigen oder wenigstens zu mildern eine Wüstenregion an die Grenze zu Futuna gelegt haben. Aber irgendwann muß mit den Forderungen auch mal Schluß sein.
Zitat:
Es spricht für uns, dass wir die Wahrheit über das Vorgehen Attekariens offen aussprechen.

Es ist eine Lüge, wenn Sie behaupten, daß ich irgendwen mit einer Kartenplatzangelegenheit oder gar mit einem geplanten Umzug zur GF erpressen würde. Es ist vielmehr wahr, daß wir erpresst wurden: "Ihr macht jetzt das - sonst Veto!" haben wir so oft hören müssen.
Ich bin stets für die OIK-Welt eingetreten, bereits in Ratelon.
Mit mir wird es nur eine Eintragung auf der OIK-Karte geben.
Zitat:
Attekarien hat die ... für Arcor und Turanien elementaren Barqueswi-Angelegenheit einfach ignoriert.

Das wäre wohl auch weniger ein Argument für ein futunisches Veto.

Ich möchte abschließend zu Protkoll geben, daß wir nicht gewillt sind, uns diesem resoluten Versuch einer kulturellen Unterdrückung zu beugen.
Es ist nach meinem Dafürhalten eine Stärke der OIK, daß es nach dem Regelwerk keine kulturelle Zwangsordnung geben soll.

Wir haben aus unserer Sicht einen stimmigen und formell einwandfreien Kartenplatzantrag eingereicht.
Es ist eine weitere Stärke der OIK, daß es dann keine politischen Vetos geben sollte.
Man sollte auch berücksichtigen, daß wir als souveränes Attekarien und nicht als unterjochte Provinz Futunas oder Turaniens an den Start gehen wollen.

__________________
Friederike Fresse,
Vizedirektorin für Kartenanträge
und Delegierte der MN "Attekarisches Reich"

26.09.2005 17:39 Friederike Fresse ist offline E-Mail an Friederike Fresse senden Beiträge von Friederike Fresse suchen Nehmen Sie Friederike Fresse in Ihre Freundesliste auf
Herzog von Kurland Herzog von Kurland ist männlich
Kaiser


images/avatars/avatar-132.jpg

Dabei seit: 20.09.2005
Beiträge: 1.021
Herkunft: Narapul

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das Direktorium wird über das Veto nach Eröffnung des Kartenverfahrens morgen beraten, jedoch erst wenn seine neue Zusammensetzung feststeht.

gez.

von Kurland

OIK-Vizedirektor für Kartenanträge

__________________
Florian von Kurland
délégué du Royaume de Narapul
Vizedirektor für Kartenanträge a.D.
26.09.2005 17:47 Herzog von Kurland ist offline E-Mail an Herzog von Kurland senden Beiträge von Herzog von Kurland suchen Nehmen Sie Herzog von Kurland in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Herzog von Kurland in Ihre Kontaktliste ein
Faantir Gried Faantir Gried ist männlich
Foren Gott


images/avatars/avatar-741.jpg

Dabei seit: 16.09.2005
Beiträge: 2.902
Herkunft: Schahtum Futuna

Themenstarter Thema begonnen von Faantir Gried
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Friederike Fresse
Was denn?
Sie beten eine Prophetin an - wir glauben auch an was.

Allerdings an etwas völlig anderes.
Zitat:
Sie haben ein Haus des Ibis - wir haben den attekarischen Bundesadler.

Fundamentale Unterschiede, während Mann das Haus des Ibis am ehesten mit einer Mischung aus Ideolie, Partei und Verband vergleichen kann, ist Ihr Bundesatler ein Wappentier.
Zitat:
So groß sind die Unterschiede also nicht.

Was hat dies bitte mit der unterschiedlichen Kultur zu tun?
Zitat:
Zugegeben - im Gegensatz zu Ihnen pflegen wir nicht auf eigentümlichen Fabelwesen auf Staatsbegräbnissen zu erscheinen.

Meine private Person ist hier fehl am Platze, hier geht es um die Kultur der Staaten. Diese Kreaturen existieren im Übrigen real.
Zitat:
Und zum Thema KSN: Eine solche Organisation habe ich bisher gar nicht zur Kenntnis genommen. Zum ersten Mal wurde ich darauf aufmerksam, als der attekarische Staatsbürger Morten Zwiebach einige Dinge darüber gesagt hat. Aber diese weniger gute Äußerung eines Bürgers zur attekarischen Staatsdoktrin zu erklären ist doch sehr gewagt. Außerdem müssten Sie es jedem souveränen Staat gestatten, daß er sich abwartend oder ablehnend gegenüber einer Vereinigung aufstellt, auch wenn Sie selbst ein glühender Verehrer derselben sind.[quote]
Erstens bin ich kein glühender Verehrer sondern Teilnehmer für mein Land, zweitens handelt es sich hierbei um eine Konferenz und keine Institution und drittens zeigt es sich in Ihrem Handeln und den Behauptungen, die Sie dazu ausgeben, die jedoch erwiesenermaßen unwahr sind.
[quote]Auch darin sehe ich eine glaubwürdige kulturelle Verbindung. Die Kunst leckere Schokolade zu erzeugen wird nicht an einer Landesgrenze halt machen

Hier geht es um eine unserer Geschichte zuwiderlaufende Behauptung.
Zitat:

Erzählen Sie doch mal mit Ihren klimatischen Kenntnissen, wie Sie es schaffen, auf Wirbelstürmen zu reiten.

Keine Ahnung, aber hier geht es wie gesagt um die Länder, nicht um zufällige Ereignisse. Zudem bin ich nie auf einem Wirbelsturm geritten.
Zitat:
Wir sind uns eben nicht zu fein. Das hätten Sie daran merken können, als wir Ihren damaligen klimatischen Einwand sofort berücksichtigt haben und um diese Unstimmigkeit zu beseitigen oder wenigstens zu mildern eine Wüstenregion an die Grenze zu Futuna gelegt haben. Aber irgendwann muß mit den Forderungen auch mal Schluß sein.

Hier geht es nicht um Forderungen, sondern um Stimmigkeit.
Zitat:
Es ist eine Lüge, wenn Sie behaupten, daß ich irgendwen mit einer Kartenplatzangelegenheit oder gar mit einem geplanten Umzug zur GF erpressen würde. Es ist vielmehr wahr, daß wir erpresst wurden: "Ihr macht jetzt das - sonst Veto!" haben wir so oft hören müssen.
Ich bin stets für die OIK-Welt eingetreten, bereits in Ratelon.
Mit mir wird es nur eine Eintragung auf der OIK-Karte geben.
Ich spreche mit "Sie" die ganze Zeit die Vertreterin Attekariens an. Hier vertreten wir Länder, nicht uns selbst. Und die Äußerungen Herrn Holenders widersprechen Ihren Aussagen.

Zitat:
Das wäre wohl auch weniger ein Argument für ein futunisches Veto.

Im Gegenteil, da für uns eine Stimmigkeit mit den Nachbarn elementar wichtig ist, wie Sie gerade bemerken.

Zitat:
Ich möchte abschließend zu Protkoll geben, daß wir nicht gewillt sind, uns diesem resoluten Versuch einer kulturellen Unterdrückung zu beugen.
Es ist nach meinem Dafürhalten eine Stärke der OIK, daß es nach dem Regelwerk keine kulturelle Zwangsordnung geben soll.

Es ist aus unserer Sicht nicht möglich, ein Veto durch Propaganda und falsche Auslegung einfach zu umgehen

Zitat:
Wir haben aus unserer Sicht einen stimmigen und formell einwandfreien Kartenplatzantrag eingereicht.

Das sieht Futuna anders.
Zitat:
Es ist eine weitere Stärke der OIK, daß es dann keine politischen Vetos geben sollte.
Es gibt aus futunischer Sich keine politischen Einschränkungen.

Zitat:
Man sollte auch berücksichtigen, daß wir als souveränes Attekarien und nicht als unterjochte Provinz Futunas oder Turaniens an den Start gehen wollen.
Das ist ein Affront und kein Ziel des Schahtums Futunas. Ich verbitte mir solche Beleidigungen.

__________________
Ehemaliger Exekutivdirektor
Ehemaliger Vizedirektor
Größter Spammer der OIK
Initiator der schrecklichsten Änderungen der OIK(Sperrung aller reinen Wasserflächen, Maßstab)
26.09.2005 18:20 Faantir Gried ist offline E-Mail an Faantir Gried senden Homepage von Faantir Gried Beiträge von Faantir Gried suchen Nehmen Sie Faantir Gried in Ihre Freundesliste auf
Flavian Bolled
Routinier


images/avatars/avatar-19.jpg

Dabei seit: 16.09.2005
Beiträge: 469
Herkunft: Albenien

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nach folgendem Absatz des Kartenregelwerkes, kann das Veto von Futuna gar nicht gültig sein:

Zitat:
§7 Vetorecht
...
4. Politische oder persönliche motivierte Vetos sind unzulässig.


__________________
Nicht mehr Abwesend seit dem 13. April 2007.
26.09.2005 18:20 Flavian Bolled ist offline E-Mail an Flavian Bolled senden Homepage von Flavian Bolled Beiträge von Flavian Bolled suchen Nehmen Sie Flavian Bolled in Ihre Freundesliste auf
Faantir Gried Faantir Gried ist männlich
Foren Gott


images/avatars/avatar-741.jpg

Dabei seit: 16.09.2005
Beiträge: 2.902
Herkunft: Schahtum Futuna

Themenstarter Thema begonnen von Faantir Gried
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Flavian Bolled
Nach folgendem Absatz des Kartenregelwerkes, kann das Veto von Futuna gar nicht gültig sein:

Zitat:
§7 Vetorecht
...
4. Politische oder persönliche motivierte Vetos sind unzulässig.
Klimatische und kulturelle sehr wohl.

__________________
Ehemaliger Exekutivdirektor
Ehemaliger Vizedirektor
Größter Spammer der OIK
Initiator der schrecklichsten Änderungen der OIK(Sperrung aller reinen Wasserflächen, Maßstab)
26.09.2005 18:32 Faantir Gried ist offline E-Mail an Faantir Gried senden Homepage von Faantir Gried Beiträge von Faantir Gried suchen Nehmen Sie Faantir Gried in Ihre Freundesliste auf
Friederike Fresse
Foren Gott


images/avatars/avatar-669.jpg

Dabei seit: 16.09.2005
Beiträge: 2.339

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Sehr geehrter Herr Gried,

ich werde schweren Herzens auf Ihre fehlerhaften Einlassungen nicht mehr antworten, um diesen Antragsthread nicht unübersichtlich machen.

Sie werden ohnehin stets durch Ihre bekannten Verdrehungen versuchen, Ihr politisch motiviertes Veto zu verschleiern.
Natürlich haben wir auch in gewisser Weise Verständnis dafür, daß Sie Ihre persönlichen Abneigungen gegen ein aktives Hochvolk in Ihre unmittelbaren Nachbarschaft ausleben müssen.

Wir haben zu unserem Antrag nichts mehr hinzuzufügen - wir wollen nur unseren Platz in der OIK-Welt finden.

__________________
Friederike Fresse,
Vizedirektorin für Kartenanträge
und Delegierte der MN "Attekarisches Reich"

26.09.2005 18:39 Friederike Fresse ist offline E-Mail an Friederike Fresse senden Beiträge von Friederike Fresse suchen Nehmen Sie Friederike Fresse in Ihre Freundesliste auf
Faantir Gried Faantir Gried ist männlich
Foren Gott


images/avatars/avatar-741.jpg

Dabei seit: 16.09.2005
Beiträge: 2.902
Herkunft: Schahtum Futuna

Themenstarter Thema begonnen von Faantir Gried
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das Veto des Schahtums Futuna ist nach Ansicht desselben klimatisch und kulturell begründet. Zudem hat das Schahtum mehrmals bekräftigt, dass es an einer Lösungsfindung mit Kompromiss interessiert ist. Dem soll durch falsche Anschuldigunh seitens Attekariens entgegengewirkt werden, das nicht vor persönlichen Angriffen zurückschreckt. Das Schahtum Futuna wünscht unter Beachtung der kulturellen und klimatischen Stimmigkeit Attekarien als Nachbarn zu gewinnen und freut sich, das Land nach der notwendigen Kompromissfindung auf der Karte begrüßen zu können.

__________________
Ehemaliger Exekutivdirektor
Ehemaliger Vizedirektor
Größter Spammer der OIK
Initiator der schrecklichsten Änderungen der OIK(Sperrung aller reinen Wasserflächen, Maßstab)
26.09.2005 18:46 Faantir Gried ist offline E-Mail an Faantir Gried senden Homepage von Faantir Gried Beiträge von Faantir Gried suchen Nehmen Sie Faantir Gried in Ihre Freundesliste auf
Stefan Hellbusch Stefan Hellbusch ist männlich
Tripel-As


images/avatars/avatar-96.gif

Dabei seit: 18.09.2005
Beiträge: 171
Herkunft: Condoria

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Warum liegt Futuna denn dann nicht im Süden? Dort wo es eine Afrika SIm zum Beispiel gibt.
Läg das nicht näher? Augenzwinkern

__________________
Stefan Hellbusch
Delegierter Condorias
Generalsekretär der UVNO
Bundesminister der Wirtschaft und Arbeit
Bundespräsident a.D.

26.09.2005 19:51 Stefan Hellbusch ist offline E-Mail an Stefan Hellbusch senden Homepage von Stefan Hellbusch Beiträge von Stefan Hellbusch suchen Nehmen Sie Stefan Hellbusch in Ihre Freundesliste auf
Faantir Gried Faantir Gried ist männlich
Foren Gott


images/avatars/avatar-741.jpg

Dabei seit: 16.09.2005
Beiträge: 2.902
Herkunft: Schahtum Futuna

Themenstarter Thema begonnen von Faantir Gried
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Was hat dies jetzt bitte damit zu tun? Futuna hat die notwendige kulturelle und klimatische Anpassung zu Gunsten seiner Vetopartner vollzogen ohne zu murren. Zudem weiß ich nicht, was Sie mit Afrika meinen. *so*Die persisch-indische Kultur ist ja wohl eindeutig indogermanisch*so*

__________________
Ehemaliger Exekutivdirektor
Ehemaliger Vizedirektor
Größter Spammer der OIK
Initiator der schrecklichsten Änderungen der OIK(Sperrung aller reinen Wasserflächen, Maßstab)
26.09.2005 19:53 Faantir Gried ist offline E-Mail an Faantir Gried senden Homepage von Faantir Gried Beiträge von Faantir Gried suchen Nehmen Sie Faantir Gried in Ihre Freundesliste auf
Flavian Bolled
Routinier


images/avatars/avatar-19.jpg

Dabei seit: 16.09.2005
Beiträge: 469
Herkunft: Albenien

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich denke nicht, dass Attekarien damit einverstanden ist, ihr beantragtes Staatsgebiet ein wenig zu ändern...

Man könnte das Staatsgebiet insofern verkleinern, dass es nicht mehr an Futuna angrenzt. Man kann dann in diesem leeren Gebiet eine riesige Gebirgskette simulieren welche die klimatischen und kulturellen Unterschiede zulässt.


EDIT: So wie es aussieht ist eine Staatsverkleinerung gar nicht notwendig!

__________________
Nicht mehr Abwesend seit dem 13. April 2007.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Flavian Bolled: 27.09.2005 21:04.

27.09.2005 16:05 Flavian Bolled ist offline E-Mail an Flavian Bolled senden Homepage von Flavian Bolled Beiträge von Flavian Bolled suchen Nehmen Sie Flavian Bolled in Ihre Freundesliste auf
Faantir Gried Faantir Gried ist männlich
Foren Gott


images/avatars/avatar-741.jpg

Dabei seit: 16.09.2005
Beiträge: 2.902
Herkunft: Schahtum Futuna

Themenstarter Thema begonnen von Faantir Gried
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Es geht uns nicht um Verkleinerung des Staatsgebietes, sondern um kulturelle und geographische Erklärung der Unterschiede. Das ist auch historisch zu klären.

__________________
Ehemaliger Exekutivdirektor
Ehemaliger Vizedirektor
Größter Spammer der OIK
Initiator der schrecklichsten Änderungen der OIK(Sperrung aller reinen Wasserflächen, Maßstab)
27.09.2005 16:14 Faantir Gried ist offline E-Mail an Faantir Gried senden Homepage von Faantir Gried Beiträge von Faantir Gried suchen Nehmen Sie Faantir Gried in Ihre Freundesliste auf
Herzog von Kurland Herzog von Kurland ist männlich
Kaiser


images/avatars/avatar-132.jpg

Dabei seit: 20.09.2005
Beiträge: 1.021
Herkunft: Narapul

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ohne mich als Vizedirektor einmischen zu wollen, als Abgeordneter Narapuls halte ich den Vorschlag von Herrn Bolled, eine Gebirgskette zu simulieren für gar nicht so schlecht...eine Verkleinerung des Staatsgebiets ist dazu nicht nötig...
27.09.2005 16:53 Herzog von Kurland ist offline E-Mail an Herzog von Kurland senden Beiträge von Herzog von Kurland suchen Nehmen Sie Herzog von Kurland in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Herzog von Kurland in Ihre Kontaktliste ein
Faantir Gried Faantir Gried ist männlich
Foren Gott


images/avatars/avatar-741.jpg

Dabei seit: 16.09.2005
Beiträge: 2.902
Herkunft: Schahtum Futuna

Themenstarter Thema begonnen von Faantir Gried
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Trotzdem würden wir noch eine kulturelle Aussprache begrüßen Augenzwinkern

__________________
Ehemaliger Exekutivdirektor
Ehemaliger Vizedirektor
Größter Spammer der OIK
Initiator der schrecklichsten Änderungen der OIK(Sperrung aller reinen Wasserflächen, Maßstab)
27.09.2005 16:57 Faantir Gried ist offline E-Mail an Faantir Gried senden Homepage von Faantir Gried Beiträge von Faantir Gried suchen Nehmen Sie Faantir Gried in Ihre Freundesliste auf
Herzog von Kurland Herzog von Kurland ist männlich
Kaiser


images/avatars/avatar-132.jpg

Dabei seit: 20.09.2005
Beiträge: 1.021
Herkunft: Narapul

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Natürlich...

__________________
Florian von Kurland
délégué du Royaume de Narapul
Vizedirektor für Kartenanträge a.D.
27.09.2005 16:58 Herzog von Kurland ist offline E-Mail an Herzog von Kurland senden Beiträge von Herzog von Kurland suchen Nehmen Sie Herzog von Kurland in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Herzog von Kurland in Ihre Kontaktliste ein
Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Organisation für Internationale Kartographie » Ground floor (Erdgeschoss) » OIK-Foyer » [Eintragung] Diskussion Kartenplatzantrag Attekarien

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.3, entwickelt von WoltLab GmbH