Organisation für Internationale Kartographie
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Organisation für Internationale Kartographie » Upper floor one (1. Obergeschoss) » Sitzungssaal des Beirats » [Diskussion]Änderung von Artikel 4.6 der Geschäftsordnung » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (5): [1] 2 3 4 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
Zum Ende der Seite springen [Diskussion]Änderung von Artikel 4.6 der Geschäftsordnung
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Friedrich Alexander I. Friedrich Alexander I. ist männlich
Delegierter Kaiserreich Seyffenstein

Dabei seit: 11.03.2014
Beiträge: 327
Herkunft: Kaiserreich Seyffenstein

[Diskussion]Änderung von Artikel 4.6 der Geschäftsordnung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Delegierte Bukaniens hat einen Antrag zur Änderung von Artikel 4.6 der Geschäftsordnung gestellt.

Zitat:

Alte Fassung:
Artikel 4: Personal
6. Die in Artikel 4 (1) aufgelisteten Ämter werden alle drei Monate durch den Beirat mit Mehrheit der gültigen abgegebenen Stimmen der auf eine Person lautenden Stimmen gewählt.


Zitat:

Neue Fassung:
6. Die in Artikel 4 (1) aufgelisteten Ämter werden alle drei Monate durch den Beirat mit einfacher; relativer Mehrheit der gültigen abgegebenen Stimmen der auf eine Person lautenden Stimmen gewählt.


__________________
Friedrich Alexander I. von Seyffenstein - der der zwischen den Welt der lebenden und der Toten wandelt.

09.08.2014 15:54 Friedrich Alexander I. ist offline E-Mail an Friedrich Alexander I. senden Homepage von Friedrich Alexander I. Beiträge von Friedrich Alexander I. suchen Nehmen Sie Friedrich Alexander I. in Ihre Freundesliste auf
Kaiser Veuxin II. Kaiser Veuxin II. ist männlich
Delegierter der MN Drachenstein


Dabei seit: 15.10.2005
Beiträge: 1.268
Herkunft: Drachenstein

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Was nun, einfache oder relative Mehrheit?

Weiterhin ist das Semikolon an der Stelle falsch.

__________________
- Vizedirektor für Kartographie der OIK
- Held der Arbeit 2012
- auch ganz okay
09.08.2014 17:40 Kaiser Veuxin II. ist offline E-Mail an Kaiser Veuxin II. senden Homepage von Kaiser Veuxin II. Beiträge von Kaiser Veuxin II. suchen Nehmen Sie Kaiser Veuxin II. in Ihre Freundesliste auf
Friedrich Alexander I. Friedrich Alexander I. ist männlich
Delegierter Kaiserreich Seyffenstein

Dabei seit: 11.03.2014
Beiträge: 327
Herkunft: Kaiserreich Seyffenstein

Themenstarter Thema begonnen von Friedrich Alexander I.
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

So wie ich das soll das je für den Fall ausgelegt werden.

__________________
Friedrich Alexander I. von Seyffenstein - der der zwischen den Welt der lebenden und der Toten wandelt.

09.08.2014 18:04 Friedrich Alexander I. ist offline E-Mail an Friedrich Alexander I. senden Homepage von Friedrich Alexander I. Beiträge von Friedrich Alexander I. suchen Nehmen Sie Friedrich Alexander I. in Ihre Freundesliste auf
Ernst Willun
Routinier


Dabei seit: 20.07.2010
Beiträge: 482

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Kurz und klar wäre Folgendes:

Zitat:
In die nach Abs.1 bezeichneten Funktionen* ist gewählt, wer bei der jeweiligen Wahl die meisten Stimmen erhält. Die Wahl findet alle 90 Tage statt.


*Wahlweise: "Ämter"

Man sollte allerdings mal drüber nachdenken, ob man nicht doch wenigstens die Hälfte der abgegebenen Stimmen verlangt, damit der betreffende einigermaßen legitimiert ist. Alternativ könnte man auch bei Kandidaten, die nur die meisten Stimmen haben, aber keine Mehrheit, eine Bestätigungswahl mit Ja/Nein nachstellen.

__________________
Delegierter des Freistaates Korland

Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zum letzten Mal von Ernst Willun: 09.08.2014 20:47.

09.08.2014 19:32 Ernst Willun ist offline E-Mail an Ernst Willun senden Beiträge von Ernst Willun suchen Nehmen Sie Ernst Willun in Ihre Freundesliste auf
Willhelm von Bajar
Doppel-As


Dabei seit: 13.04.2014
Beiträge: 128

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nun ja, eigentlich sind min. 50 % der Stimmen nicht Schlecht, aber desto mehr Kandidaten desto unwahrscheinlicher wird es das einer überhaupt 50 % bekommt.

__________________

09.08.2014 21:22 Willhelm von Bajar ist offline E-Mail an Willhelm von Bajar senden Beiträge von Willhelm von Bajar suchen Nehmen Sie Willhelm von Bajar in Ihre Freundesliste auf
Marcus Flavius Celtillus Marcus Flavius Celtillus ist männlich
Delegierter des Imperium Ladinorum


images/avatars/avatar-825.jpg

Dabei seit: 18.12.2007
Beiträge: 156

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Stichwort Stichwahl: Wer im ersten Wahlgang die absolute Mehrheit nicht erhält (50%+1%) geht mit dem Zweitplatzierten in die Stichwahl.

__________________
Ich bin das BÖSE! Muhahaha... großes Grinsen
09.08.2014 21:27 Marcus Flavius Celtillus ist offline E-Mail an Marcus Flavius Celtillus senden Homepage von Marcus Flavius Celtillus Beiträge von Marcus Flavius Celtillus suchen Nehmen Sie Marcus Flavius Celtillus in Ihre Freundesliste auf
Marcus Flavius Celtillus Marcus Flavius Celtillus ist männlich
Delegierter des Imperium Ladinorum


images/avatars/avatar-825.jpg

Dabei seit: 18.12.2007
Beiträge: 156

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Im zweiten Wahlgang reicht dann die einfache Mehrheit.

__________________
Ich bin das BÖSE! Muhahaha... großes Grinsen
09.08.2014 21:28 Marcus Flavius Celtillus ist offline E-Mail an Marcus Flavius Celtillus senden Homepage von Marcus Flavius Celtillus Beiträge von Marcus Flavius Celtillus suchen Nehmen Sie Marcus Flavius Celtillus in Ihre Freundesliste auf
Willhelm von Bajar
Doppel-As


Dabei seit: 13.04.2014
Beiträge: 128

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das währe Akzeptabel.

__________________

09.08.2014 22:18 Willhelm von Bajar ist offline E-Mail an Willhelm von Bajar senden Beiträge von Willhelm von Bajar suchen Nehmen Sie Willhelm von Bajar in Ihre Freundesliste auf
Kaiser Veuxin II. Kaiser Veuxin II. ist männlich
Delegierter der MN Drachenstein


Dabei seit: 15.10.2005
Beiträge: 1.268
Herkunft: Drachenstein

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich plädiere für ein Akzeptanzwahlrecht.

__________________
- Vizedirektor für Kartographie der OIK
- Held der Arbeit 2012
- auch ganz okay
10.08.2014 00:48 Kaiser Veuxin II. ist offline E-Mail an Kaiser Veuxin II. senden Homepage von Kaiser Veuxin II. Beiträge von Kaiser Veuxin II. suchen Nehmen Sie Kaiser Veuxin II. in Ihre Freundesliste auf
Penelope Castagnetti Penelope Castagnetti ist weiblich
Eroberer


Dabei seit: 25.01.2013
Beiträge: 53
Herkunft: Bukanien

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Kaiser Veuxin II.
Was nun, einfache oder relative Mehrheit?

Weiterhin ist das Semikolon an der Stelle falsch.


Leider wurde ich vom Exekutivdirektor falsch zitiert.

Antrag

Das Semikolon ist schon an der richtigen Stelle.

Zitat Penelope Castagnetti: "Ich finde eine Konkretisierung der Mehrheitsdefinition für sinnvoll weil die letzten Wahlen gezeigt haben, daß man das Ergebnis mal so, mal so auslegen kann. Welche Mehrheit erforderlich ist sollen die Delegierten bestimmen. "

__________________
Penelope Castagnetti
10.08.2014 12:22 Penelope Castagnetti ist offline E-Mail an Penelope Castagnetti senden Beiträge von Penelope Castagnetti suchen Nehmen Sie Penelope Castagnetti in Ihre Freundesliste auf
Penelope Castagnetti Penelope Castagnetti ist weiblich
Eroberer


Dabei seit: 25.01.2013
Beiträge: 53
Herkunft: Bukanien

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Ernst Willun
Man sollte allerdings mal drüber nachdenken, ob man nicht doch wenigstens die Hälfte der abgegebenen Stimmen verlangt, damit der betreffende einigermaßen legitimiert ist.


Vollste Zustimmung.

__________________
Penelope Castagnetti
10.08.2014 12:44 Penelope Castagnetti ist offline E-Mail an Penelope Castagnetti senden Beiträge von Penelope Castagnetti suchen Nehmen Sie Penelope Castagnetti in Ihre Freundesliste auf
Kaiser Veuxin II. Kaiser Veuxin II. ist männlich
Delegierter der MN Drachenstein


Dabei seit: 15.10.2005
Beiträge: 1.268
Herkunft: Drachenstein

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Achso, Verzeihung.

Ich schlage folgenden Entwurf vor:
Zitat:
6. Die in Artikel 4 (1) aufgelisteten Ämter werden alle drei Monate vom Beirat durch Zustimmung gewählt.


__________________
- Vizedirektor für Kartographie der OIK
- Held der Arbeit 2012
- auch ganz okay
10.08.2014 13:34 Kaiser Veuxin II. ist offline E-Mail an Kaiser Veuxin II. senden Homepage von Kaiser Veuxin II. Beiträge von Kaiser Veuxin II. suchen Nehmen Sie Kaiser Veuxin II. in Ihre Freundesliste auf
Inga van Mauritz Inga van Mauritz ist weiblich
Delegierte der MN PFKanien

images/avatars/avatar-753.gif

Dabei seit: 18.05.2006
Beiträge: 1.020
Herkunft: Rodanien, PFKanischer Bund

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Ernst Willun
Man sollte allerdings mal drüber nachdenken, ob man nicht doch wenigstens die Hälfte der abgegebenen Stimmen verlangt, damit der betreffende einigermaßen legitimiert ist. Alternativ könnte man auch bei Kandidaten, die nur die meisten Stimmen haben, aber keine Mehrheit, eine Bestätigungswahl mit Ja/Nein nachstellen.

Dem schließe ich mich an.

__________________
Prof. Dr.

Kartenantragsvizemieze und
Bundeskanzlerin des PFKanischen Bundes

10.08.2014 14:26 Inga van Mauritz ist offline E-Mail an Inga van Mauritz senden Homepage von Inga van Mauritz Beiträge von Inga van Mauritz suchen Nehmen Sie Inga van Mauritz in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Inga van Mauritz in Ihre Kontaktliste ein
Penelope Castagnetti Penelope Castagnetti ist weiblich
Eroberer


Dabei seit: 25.01.2013
Beiträge: 53
Herkunft: Bukanien

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Kaiser Veuxin II.
Ich schlage folgenden Entwurf vor:
Zitat:
6. Die in Artikel 4 (1) aufgelisteten Ämter werden alle drei Monate vom Beirat durch Zustimmung gewählt.


Wobei hier auch wieder zu unpräziese ist welche Zustimmung. Sind das die meisten Stimmen oder die Hälfte der Stimmen? Ich finde wir sollten uns darauf einigen mit welcher Mehrheit die Zustimmung zustande kommt. Relativ, die meisten Stimmen oder einfach, die Hälfte also mindestens 50%. Enthaltung sollen aber nicht mitzählen.

__________________
Penelope Castagnetti
10.08.2014 17:08 Penelope Castagnetti ist offline E-Mail an Penelope Castagnetti senden Beiträge von Penelope Castagnetti suchen Nehmen Sie Penelope Castagnetti in Ihre Freundesliste auf
Kaiser Veuxin II. Kaiser Veuxin II. ist männlich
Delegierter der MN Drachenstein


Dabei seit: 15.10.2005
Beiträge: 1.268
Herkunft: Drachenstein

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Wahl durch Zustimmung ist die eindeutige Bezeichnung eines Wahlverfahrens.

__________________
- Vizedirektor für Kartographie der OIK
- Held der Arbeit 2012
- auch ganz okay
10.08.2014 17:44 Kaiser Veuxin II. ist offline E-Mail an Kaiser Veuxin II. senden Homepage von Kaiser Veuxin II. Beiträge von Kaiser Veuxin II. suchen Nehmen Sie Kaiser Veuxin II. in Ihre Freundesliste auf
Willhelm von Bajar
Doppel-As


Dabei seit: 13.04.2014
Beiträge: 128

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich denke die Wahl durch Zustimmung ist zu Kompliziert.

__________________

10.08.2014 18:01 Willhelm von Bajar ist offline E-Mail an Willhelm von Bajar senden Beiträge von Willhelm von Bajar suchen Nehmen Sie Willhelm von Bajar in Ihre Freundesliste auf
Penelope Castagnetti Penelope Castagnetti ist weiblich
Eroberer


Dabei seit: 25.01.2013
Beiträge: 53
Herkunft: Bukanien

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das ist ja dann eine relative Mehrheit, kann man machen. Ich persönlich finde eine einfache Mehrheit besser. Enthaltungen sollten nur dann in das Ergebnis einfließen wenn sie einen bestimmten Prozentsatz der Gesamtstimmen einnehmen, sagen wir mal alles über 33% bzw 1/3. Dann kann man sagen: Die Enthaltungen fließen mit ein weil mind. 1/3 der Wähler mit den Kandidaten unzufrieden sind.

Wähler wohlgemerkt nicht Delegierte.

__________________
Penelope Castagnetti
10.08.2014 19:45 Penelope Castagnetti ist offline E-Mail an Penelope Castagnetti senden Beiträge von Penelope Castagnetti suchen Nehmen Sie Penelope Castagnetti in Ihre Freundesliste auf
Ernst Willun
Routinier


Dabei seit: 20.07.2010
Beiträge: 482

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Ich denke die Wahl durch Zustimmung ist zu Kompliziert.


Meines Erachtens nicht wirklich, da die Software hier das "Ankreuzen" mehrerer Optionen hergibt. Ich frage mich nur, ob das nicht eine ungleiche Wahl bedeutet, die diejenigen begünstigt, die mehr als einen Kandidaten akzeptieren können.

Ein ähnliches System gab es ja wohl in der DDR nur wurden dort die unerwünschten Kandidaten von der Einheitsliste weggestrichen. (Sofern man nicht einfach den Zettel einwarf.)

"Zustimmung" ist aber zu schwammig. Ich finde, man sollte das so formulieren, daß es wirklich für jedermann verständlich ist. Hier also etwa so:

Zitat:
Jeder Wahlteilnehmer entscheidet gesondert über jeden Kandidaten, indem er ihn annimmt oder ablehnt. Der Kandidat, der die meisten Zustimmungen erfahren hat, ist gewählt.


__________________
Delegierter des Freistaates Korland

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Ernst Willun: 10.08.2014 19:49.

10.08.2014 19:49 Ernst Willun ist offline E-Mail an Ernst Willun senden Beiträge von Ernst Willun suchen Nehmen Sie Ernst Willun in Ihre Freundesliste auf
Willhelm von Bajar
Doppel-As


Dabei seit: 13.04.2014
Beiträge: 128

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Penelope Castagnetti
Das ist ja dann eine relative Mehrheit, kann man machen. Ich persönlich finde eine einfache Mehrheit besser. Enthaltungen sollten nur dann in das Ergebnis einfließen wenn sie einen bestimmten Prozentsatz der Gesamtstimmen einnehmen, sagen wir mal alles über 33% bzw 1/3. Dann kann man sagen: Die Enthaltungen fließen mit ein weil mind. 1/3 der Wähler mit den Kandidaten unzufrieden sind.

Wähler wohlgemerkt nicht Delegierte.


Mann könnte sagen das bei 33 % Enthaltungen die Wahl ungültig ist, aber als Nein sollten sie nicht gellten. Es kann ja sein das jemand sich nicht zwischen zwei Kandidaten entscheiden konnte.

__________________

10.08.2014 20:08 Willhelm von Bajar ist offline E-Mail an Willhelm von Bajar senden Beiträge von Willhelm von Bajar suchen Nehmen Sie Willhelm von Bajar in Ihre Freundesliste auf
Penelope Castagnetti Penelope Castagnetti ist weiblich
Eroberer


Dabei seit: 25.01.2013
Beiträge: 53
Herkunft: Bukanien

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nicht als nein sondern als Hürde für die anzustrebende Mehrheit.

__________________
Penelope Castagnetti
10.08.2014 20:32 Penelope Castagnetti ist offline E-Mail an Penelope Castagnetti senden Beiträge von Penelope Castagnetti suchen Nehmen Sie Penelope Castagnetti in Ihre Freundesliste auf
Seiten (5): [1] 2 3 4 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
Organisation für Internationale Kartographie » Upper floor one (1. Obergeschoss) » Sitzungssaal des Beirats » [Diskussion]Änderung von Artikel 4.6 der Geschäftsordnung

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.3, entwickelt von WoltLab GmbH