Organisation für Internationale Kartographie
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Organisation für Internationale Kartographie » Ground floor (Erdgeschoss) » OIK-Foyer » [Erneute Kandidatur] Friedrich Alexander » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (4): « vorherige 1 2 3 [4] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen [Erneute Kandidatur] Friedrich Alexander
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Susi
Tripel-As


Dabei seit: 16.08.2008
Beiträge: 231

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Friedrich Alexander

Die Doktrin geht davon aus, dass die "Admindiktatur" bei der OIK sich aufgelöst hat und nicht vom Direktorium verursacht wurde.


Zur Klarstellung:

1) Richtig ist dass ich vor einiger Zeit als Konsequenz einer Fehlentscheidung die Adminrechte kurzfristig zurückgegeben habe

2) Falsch ist dass jede Adminmaßnahme nur von mir aussigng. Mit Ausnahme der ersten von mir durchgeführten Sperrungen habe ich meistens mit dem jeweils amtierenden Direktorium besprochen was ich gedenke zu tun. Die Diversen Threadschließungen wurden grob geschätzt 50/50 von mir / von einem Direktoriumsmitglied vorgenommen , und das jeweils ohne Absprache. Sperrungen von Personen dagegen i.d.R nach sich vorher darüber unterhalten wurde (vielfach privat mit der Exekutiivdirektorin, die sich auch immer wieder ausbedungen hat das Hausrecht durchzuführen. )
In einem Fall wurde eine sog. "Halb-Sperrung" sogar ausschließlich von der Executivdirektorin durchgeführt, aber technisch nicht korrekt umgesetzt so dass es keiner bemerkt hat (die Option der Sperrung für alle Bereiche außer dem der zur Ausübung der Delegiertenfunktion wurde eigens eingerichtet um differenzierter umgehen zu können, aktuell sofern nicht nachträglich aufgehoben betrifft dies die ID "August Bebel")

Es fand eine permanente Kommunikation zwischen Exekutivdirektorin und mir statt. Wir waren nicht immer einer Meinung, aber geschätzte 90 % waren wir es. Echte Alleingänge einer der beiden Seiten kamen zwar vor , waren aber nicht an der Tagesordnung

Ich habe mit der Stellungnahme bewusst nach der Wahl gewartet, um das Ergebnis nicht zu beeinflussen. Ich weiß auch dass Carmen und Friedrich ihren Frieden miteinander gemacht haben, wie auch ich einiges differenzierter sehe, Mehr gibt es von "Susi" dazu nicht zu sagen

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Susi: 01.11.2009 16:19.

01.11.2009 16:16 Susi ist offline Beiträge von Susi suchen Nehmen Sie Susi in Ihre Freundesliste auf
Friedrich Alexander Friedrich Alexander ist männlich
Kaiser


images/avatars/avatar-728.jpg

Dabei seit: 20.09.2005
Beiträge: 1.200
Herkunft: Besucher aus einer anderen Welt (Dreibürgen)

Themenstarter Thema begonnen von Friedrich Alexander
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von David bar Negev
Haben wir schon ein "Bild"von wie der Südpol Aussehen sollte (in der Eretzymische Kartographie )??, Kessi?

Wir haben es da einfacher, weil wir keine Landmasse benötigen. großes Grinsen

__________________
Dr. mad. bull. h.c. Kaiser Friedrich Alexander I. - das Original!
"Der Mächtigste aller Mächtigen, der Gnädigste aller Gnädigen, der Weiseste aller Weisen."
01.11.2009 18:01 Friedrich Alexander ist offline Homepage von Friedrich Alexander Beiträge von Friedrich Alexander suchen Nehmen Sie Friedrich Alexander in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Friedrich Alexander in Ihre Kontaktliste ein
Paolo Lisander
Gesperrt


Dabei seit: 15.06.2009
Beiträge: 180

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Susi
Zitat:
Original von Friedrich Alexander

Die Doktrin geht davon aus, dass die "Admindiktatur" bei der OIK sich aufgelöst hat und nicht vom Direktorium verursacht wurde.


Zur Klarstellung:

1) Richtig ist dass ich vor einiger Zeit als Konsequenz einer Fehlentscheidung die Adminrechte kurzfristig zurückgegeben habe

2) Falsch ist dass jede Adminmaßnahme nur von mir aussigng. Mit Ausnahme der ersten von mir durchgeführten Sperrungen habe ich meistens mit dem jeweils amtierenden Direktorium besprochen was ich gedenke zu tun. Die Diversen Threadschließungen wurden grob geschätzt 50/50 von mir / von einem Direktoriumsmitglied vorgenommen , und das jeweils ohne Absprache. Sperrungen von Personen dagegen i.d.R nach sich vorher darüber unterhalten wurde (vielfach privat mit der Exekutiivdirektorin, die sich auch immer wieder ausbedungen hat das Hausrecht durchzuführen. )
In einem Fall wurde eine sog. "Halb-Sperrung" sogar ausschließlich von der Executivdirektorin durchgeführt, aber technisch nicht korrekt umgesetzt so dass es keiner bemerkt hat (die Option der Sperrung für alle Bereiche außer dem der zur Ausübung der Delegiertenfunktion wurde eigens eingerichtet um differenzierter umgehen zu können, aktuell sofern nicht nachträglich aufgehoben betrifft dies die ID "August Bebel")

Es fand eine permanente Kommunikation zwischen Exekutivdirektorin und mir statt. Wir waren nicht immer einer Meinung, aber geschätzte 90 % waren wir es. Echte Alleingänge einer der beiden Seiten kamen zwar vor , waren aber nicht an der Tagesordnung

Ich habe mit der Stellungnahme bewusst nach der Wahl gewartet, um das Ergebnis nicht zu beeinflussen. Ich weiß auch dass Carmen und Friedrich ihren Frieden miteinander gemacht haben, wie auch ich einiges differenzierter sehe, Mehr gibt es von "Susi" dazu nicht zu sagen


Madame ,wer ohne Sünde ist werfe den Erster Stein, ich werde das nicht tun sogar der Letzte werde ich nicht Werfen.
Wo Menschen Arbeiten werden Fehler gemacht wo keine Fehler gemacht werden da Lebt keiner.

Ich glaube das ich im Name der meiste Spreche wenn ich Sage das sie ihre Aufgabe gut gemacht haben und das ich kein problemen mit ihnen habe.
01.11.2009 18:54 Paolo Lisander ist offline Beiträge von Paolo Lisander suchen Nehmen Sie Paolo Lisander in Ihre Freundesliste auf
Seiten (4): « vorherige 1 2 3 [4] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Organisation für Internationale Kartographie » Ground floor (Erdgeschoss) » OIK-Foyer » [Erneute Kandidatur] Friedrich Alexander

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.3, entwickelt von WoltLab GmbH