Organisation für Internationale Kartographie
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Organisation für Internationale Kartographie » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 21 Treffern Seiten (2): [1] 2 nächste »
Autor Beitrag
Thema: [Diskussion] Über den weiteren Umgang mit dem "Holländer"
Yasmina bint Kibir

Antworten: 368
Hits: 106.834
01.08.2010 14:37 Forum: Sitzungssaal des Beirats


Zitat:
Original von Plezura Okazako
Die von diesem Direktorium und anderen eingeleitete Hexenjagd ist nur peinlich. Lese hier kaum noch mit, da es nur noch nervt. Ich hoffe dass bei der nächsten Wahl zum Direktorium wieder vernünftige Leute gewählt werden, damit das ein Ende hat. Allerdings ist es zweifelhaft, dass sich vernünftige Leute dafür hergeben.

Die Mehrheit der Leute hat hier längst abgeschaltet und beschäftigt sich mit der eigenen SIM oder mit Olympia. Beides macht mehr Sinn als der lachhafte Feldzug einiger Leute gegen den angeblichen Holländer und auch die entsprechenden Gegenschläge.

Nervig ist aber auch das ewige Hin und Her von Eretz/Kaarhu. Mal löscht ihr euch von der OIK, dann erhebt ihr Einspruch, dann schließt ihr euch zusammen.

Das Beste ist den ganzen Unsinn hier zu ignorieren und hoffen dass keine neue Interessenten an MNs das lesen, damit der Schaden gering bleibt.

Miss Okazzako we have stayed here not for the love of the O.I.K but because we have been asked to stay or become a member on Two maps (which we have done) by various Nations in order to make simulation with us easier .
We have not closed up for the wishes of Friends and stayed.

I hope this explanation will set things in the propper Light.
Thema: [Diskussion] Aufhebung eines Beschlusses des Direktorates
Yasmina bint Kibir

Antworten: 73
Hits: 26.969
31.07.2010 20:58 Forum: Sitzungssaal des Beirats


I am sorry Mrs Fresse, the Map rules are on Mrs Carmens side.
The Beirat is the only one that can allow the creation of a new Continent.
IF the Beirat agrees and the new Continent is born, the Diectorat can make a exemption to the Rule of the veto-State proximity, allow a State to settle on the new Continent without a veto-State nearby .
That State wish has been given that allowance to settle there then becomes the prime veto-State.
Thema: [Diskussion] Über den weiteren Umgang mit dem "Holländer"
Yasmina bint Kibir

Antworten: 368
Hits: 106.834
31.07.2010 12:12 Forum: Sitzungssaal des Beirats


Lets take out the "Heart" of what you have been writting.
Zitat:
Frederike Fresse
Wir wissen ja alle, daß der "Holländer" in dieser Weise deutsch spricht, daß man es zumindest überwiegend verstehen kann. Dieses weitere Possenspiel in einer anderen Fremdsprache sich zu äußern hat wohl andere Gründe, als sich innerhalb der OIK besser verständigen zu wollen.

Mein Gefühl in dieser Sache ist, daß der "Holländer" uns andere Mitspieler in den letzten Wochen und Monaten mit verschiedenen IDs unglaublich provoziert und überwiegend im menschlichen Miteinander genervt hat. Seine Nazi-Vergleiche waren in einem überwiegend deutschsprachigen Spiel äußerst unpassend, er ist davon auch zu keiner Zeit abgegangen. Die Devise war: Wenn was nicht nach meinem Befinden läuft, dann haue ich der Mitspielerschaft Änträge und schwafelige Beiträge in hoher Stückzahl um die Ohren, in der ich dann die Nazi-Keule schwinge.

1: It has been cleared that I am none..none of the players that where active here in the Name of Eretz or Karhu otherwise I would not been admitted or given the status of Representative here.
So I can only be ONE of the "Holländers" not THE Holländer.

2: More than once it has been acknowledged that ,for example ,Kessi and David where clearly NOT one and the same nor am I the same as Jürgen, Kessi or David.

3: I haven't seen any **** acquisitions by anyone in the last Weeks nor Month for that matter.
4: You're thoughts about why Eretz send me ,one without German knowledge, are yours never the less they are thoughts and that doesn't make them facts
People from Eretz made it clear why a English speaker has been send to you didn't they?
I think I heard somewhere: better they speak plain English then bad German..wasn't?
The fact that you insinuate that I might have other intentions than I actually heave are of no avail, prove it or quit insinuating .
Thema: [Diskussion] Über den weiteren Umgang mit dem "Holländer"
Yasmina bint Kibir

Antworten: 368
Hits: 106.834
31.07.2010 11:15 Forum: Sitzungssaal des Beirats


The solution is simple..forbid the so called "Hollander" discussion , the WHOLE discussion with everything that has been add to it.
Next to that the so called "Rechtschreib" discussion wish belongs to grade school level anyhow.

Do that and make it clear that those who do it anyway are "insulting" willfully and thus should be warned First and after doing it again ousted from the Forum.
It should be clear that insulting others is not done, by now one whether German, Dutch, English or whatever.
Things like "Kraut" are offensively insulting Jürgen did that and got the wrap ,no doubt with me, he asked for it.

Now if the Hollander and Rechtschreib discursions are forbidden by the directorate I think there is no reason for anyone to continue a pointless conflict.
People and States who want to play and simulate with Eretz or Karhu can do that ,those who do not want to don't have to do so.
The same goes for talking and or discussing things with persons from Eretz or Karhu..one can but one mustn't .
If you don't like what someone has written you simply ignore it.
Thema: [Diskussion] Über den weiteren Umgang mit dem "Holländer"
Yasmina bint Kibir

Antworten: 368
Hits: 106.834
31.07.2010 10:52 Forum: Sitzungssaal des Beirats


Zitat:
Original von Leoly
In besonderen Härtefällen kann dies auf Beiratsbeschluss hin passieren. So auch bei Tropicali z.B. geschehen!

Ich schließe mich dem Antrag der Sperrung und Löschung sämtlicher IDs und Gebietschaften der betreffenden Person vorbehaltlos an!

Let's see what we have on Tropicali.
text 24Th of April 2008
Das Direktorium beantragt,
dass der Beirat der Organisation für Kartographie die Inaktivität von
•Caen
•Ydemos
•Albenien
•Imperia
•Tropicali
feststellt.
Aus der Sicht des Direktoriums ist eine Forenaktivität dieser Nationen nicht mehr gegeben.
By Gerd von Falkenstein.

In the process Tropicali was deleted due to the rules as laid down in the map rules .
a Attempt to remove Tropicali from the Map outside the Rules of the map rules failed.
The Problems between Tropicali the DU and the OIK can't be compared to what is on the table right now.

So we're back to deleting a Nation the correct way and there you will have to change the map rules section deleting a Nation from the map.
Thema: [Diskussion] Über den weiteren Umgang mit dem "Holländer"
Yasmina bint Kibir

Antworten: 368
Hits: 106.834
31.07.2010 02:05 Forum: Sitzungssaal des Beirats


Word games.
This forum is sim off, a pure sim off forum.
Sim off means "out of play" like in "this ain't a game" Arcor is a game so is Eretz or what ever Virtual Nation.

Analog to that a person or a Nation can't be excluded from this forums "play" because there isn't a play nor is it a game.
a Person can be barred from further participation because he or she does something wrong a Nation however isn't a person it is simply unable to do anything wrong.
Eretz is a nation with a place on the map if one wishes to exclude it it means that that Nation has to be taken of the Map and here you bump straight into the rules laid down for Nations registered on the Map.
Thema: Neuer Kontinent X
Yasmina bint Kibir

Antworten: 14
Hits: 5.881
31.07.2010 01:26 Forum: OIK-Foyer


Zitat:
Original von Carmen de Mora-Trauenstein
Das sehe ich anders.

Im Umkehrschluss würde das bedeuten, dass das Direktorium auch Kontinente abschaffen dürfte. Und das kann es nicht sein. Augenzwinkern

Ich habe nichts dagegen, wenn man einen neuen Kontinent schaffen will. Aber ich habe was dagegen, wenn das von oben bestimmt wird!


Here we do agree.
The Chart (Map) is subjeckt to the rules, layed down for that Map so the Council (beirat) is the one that has to agree to the creation of a new continent.
Thema: [Diskussion] Über den weiteren Umgang mit dem "Holländer"
Yasmina bint Kibir

Antworten: 368
Hits: 106.834
31.07.2010 01:16 Forum: Sitzungssaal des Beirats


Zitat:
Original von Carmen de Mora-Trauenstein
Es würde mich ja schon interessieren, was Mrs. Kibir zu sagen hat. Aber ich möchte auch niemanden wegen einer Übersetzung anbetteln oder gar damit belästigen. Insofern...... ein weiteres gewichtiges Argument um dem Spuk hier ein Ende zu machen.

Und dafür reicht es auch nicht die Personen zu sperren. Sie können ohne rechtmäßigen Delegierten ihre Rechte in der OIK gar nicht wahrnehmen. In diesem ganz besonderen Fall sollte man ernsthaft in Erwägung ziehen diese Nationen von der Karte zu löschen.... sie vom Spiel quasi auszuschließen.

Das es wirklich mal soweit kommen würde...... ist schon traurig.


My answer is simple in order to achieve what you want you will have to deal with this..
§10: Änderung der Kartenregeln
1. Diese Kartenregeln können durch einen Beschluss der in der Karte verzeichneten Staaten mit der absoluten Mehrheit der abgegebenen Stimmen ohne Berücksichtigung der Enthaltungen geändert werden.
2. Eine Änderung der Kartenregeln, welche eine Löschung von Staaten auch aus anderen Gründen als den in §7 1. mit 3. genannten Vorschriften möglich machen würde, so wie dieses § ist unzulässig.

Now, to find a majority to change the "deleting of Nations" rules won't be easy I can tell you that much.
Even the Directorate won't be able to do that.
You know what's sad?..it's sad that you don't see the simple solution to the problem.
Thema: [Diskussion] Über den weiteren Umgang mit dem "Holländer"
Yasmina bint Kibir

Antworten: 368
Hits: 106.834
30.07.2010 23:45 Forum: Sitzungssaal des Beirats


Zitat:
Original von Niketas Choniatés
Ich gehe sogar so weit - nein, nicht "Man müsste" oder "sollte" - sondern "Ich lege es den Delegierten ans Herz" zu sagen.
Diese "Fast-Löschungen" grenzen meines Erachtens nach schon an Folter und könnten sehr wohl mindestens als Missachtung des Direktoriums im speziellen und der OIK als solcher angesehen werden.


The policies handled in Eretz are exclusively made in Eretz and between them and the Directors here.
Eretz executed a right layed down in you're own set of rules.
Using a right the correct way can not be seen as an insult to anyone even if all are against the act or step itself.

This right was used the correck way for Eretz is still on the map.
Personal feelings or emotions have no place in simple Administrative dealings.
Thema: Hausverbot für die ID "Jürgen von Strengler"
Yasmina bint Kibir

Antworten: 45
Hits: 17.822
30.07.2010 23:22 Forum: OIK-Foyer


Zitat:
Original von Friederike Fresse
Zitat:
Original von Yasmina bint Kibir
I did not include Falkenstein because he hasn't been doing anything wrong during his legislative period that he committed some weirdo acts in the past is an other matter.
Tell me ,you People ,who did not go astray from time to time?.


Ihre Beiträge sind eine schwere Belastung für die sprachliche Ästethik des OIK-Forums.
Ihnen ist es nicht mal peinlich, wenn Sie sich selbst mit einer anderen ID Respekt zollen.


No ,I did not.
What I sayed was that Falkenstein had done nothing wrong, so I didn't mention him in my request in "Anträge an das Direktorium".
Thema: Hausverbot für die ID "Jürgen von Strengler"
Yasmina bint Kibir

Antworten: 45
Hits: 17.822
30.07.2010 22:03 Forum: OIK-Foyer


I did not include Falkenstein because he hasn't been doing anything wrong during his legislative period that he committed some weirdo acts in the past is an other matter.
Tell me ,you People ,who did not go astray from time to time?.
Thema: [Diskussion] Über den weiteren Umgang mit dem "Holländer"
Yasmina bint Kibir

Antworten: 368
Hits: 106.834
30.07.2010 21:51 Forum: Sitzungssaal des Beirats


Zitat:
Original von Carmen de Mora-Trauenstein
Ich würde einer Sperrung der ID, respektive sogar aller IDs die in Zusammenhang mit den Nationen ha_Eretz, Kahu maasta stehen, zustimmen.

Dies mag jetzt einige sicherlich verwundern, besonders die Personen hinter den IDs von David Negbar und Kessy Lisätytären, lässt sich aber auch nachvollziehend erklären.

Seit über zwei Jahren, glaube ich, herrschen in Bezug auf diese Nationen und Personen nun schon Streitigkeiten, die so weit geführt haben, dass sich auch bis dato eigentlich neutral gegenüber stehende Mitspieler aus deutschen Mikronationen die Köpfe eingeschlagen haben. Es gab Sperrungen, die wiederum dazu führten, dass sich das Direktorium verbalen Terroranschlägen ausgesetzt gesehen hat. Ect. pp. .....

Nichts hat bis heute dazu beigetragen, dass wieder Ruhe und Frieden in die OIK einkehrt. Mag sein, dass auch einige deutsche Mitspieler die hier andauernden Provokationen nur deshalb vehement fortgeschrieben haben, um diese Sperrungen nun zu erreichen. Das ist mir aber gerade mal egal. Wir haben hier ein Forum und eine Verantwortung in erster Linie den deutschen Mikronationen gegenüber. Wer sich von außerhalb integrieren möchte, der soll dies tun, aber ruhig und friedlich und vor allem angepasst. Es ist überall so, dass derjenige, der neu hinzukommt, sich erst einmal einfinden und akzeptiert werden muss. Darum muss das auch hier so sein.

Da nach zwei Jahren ein Ende dieser Unruhe nicht absehbar ist und die OIK Gefahr läuft weitere Mitglieder zu verlieren, weil man einfach von diesem Bockmist genug hat, muss eine Lösung her. Und die kann im Sinne der deutschen Mikronationen nur heißen, dass man den Unruheherd auslöscht, sprich entfernt.

Tut mir leid, dass ich das so sagen muss und ich bin die Letzte, die im Prinzip für solche Lösungen zu haben ist, aber wenn es hart auf hart kommt und ich eine Entscheidung treffen muss, dann sieht sie so aus.


Let me see just a few things.
Did you not accept the Help of the named person(s) with a smile and a laugh during you're election campaigns here?
I believe you did, didn't you?
So they can't be that bad even in hindsight.

Isn't it true that after a "deal" between various players here there was the sort a Peace one talks about here.
I believe one of you're Directors even called it a record Peace-time here.
Who disturbed that Peace..wasn't it Mr Saxburger who accused Negev and Lisander of being responsible (with there 2 votes) for rigging and manipulating the elections where he and in the next his Friend lost?
Tell me this..how can Two Persons manipulate a Vote with there with only the total of Two Votes and now Administrative power to do something?
Did not Ping-Perlenberg had 2 Votes on his own
a Man called "Fin" had ,what? ,Four or Five Votes on his own.?

Last but not least it was One of the Directors ,actually Two of them at that time Löwe and Leoly who started the "Hollander" Fight a new, didn't they?
So tell me, where does the agression stamms from?
Negev and Kessi are peacefull people that's the way they are Jürgen is not ,I am old enough not to take things like this to much to Heart it doesn't bring.
Thema: [Diskussion] Über den weiteren Umgang mit dem "Holländer"
Yasmina bint Kibir

Antworten: 368
Hits: 106.834
30.07.2010 21:26 Forum: Sitzungssaal des Beirats


Zitat:
Ich beantrage die Sperrung des sogenannten Holländers, wegen fortgesetzter Beeinträchtigung der Funktionsfähigkeit der OIK, Herabsetzung des Ansehens dieser Organisation durch Andichten einer angeblichen Fremdenfeindlichkeit, Verderben des gutnachbarlichen Verhältnisses zu allen anständigen holländischen Mitmenschen, sowie Ausspielen aller Beteiligten gegeneinander und Säen von Zwietracht. Im übrigen wegen vorsätzlicher Verschleierung von Mehrfachidentitäten.

Bei diem sogenannten "Holländer" handelt es sich höchstwahrscheinlich um Frau oder Fräulein D. v. K., wohnhaft zu D. in den Niederlanden. Das ergibt sich unter anderem aus der Domaininnehabe von "histonationen.com", was ja bekanntlich von diesem Staatenungetüm als Domain benutzt wird, desgleichen wurde von einer dieser Figuren bereits eine Entsprechende E-Post-Adresse verwendet. Recherchen im Netz bringen leicht zu Tage um was für eine Person es sich da handelt.

Nachstehend seien hiermit Identitäten dieser Person aufgeführt, für Vollständigkeit kann angesichts der schieren Masse leider keine Gewähr gegeben werden.

Lysätytären
Katii Pekkulaina
Kati Pekulaina
Davi´d bar Negev
Jürgen von Strengler
Paolo Lisander
Chaia merch Clwyd
Hårtaknut Jærlson
Katii Pekkulainen
Yasmina bint Kibir
Madrwdd ap Llyn
Samia Rågg

Im Rahmen dieses Antrags sei auf eindeutige sprachliche Untersuchungen von Gerd Falkenstein verwiesen, die auf semantische und grammatikalische Übereinstimmungen verweisen, besonders auffällig eine regelwidrige Verschriftung der Auslautverhärtung, wie sie zuletzt im Mittelhochdeutschen bzw. Frühneuhochdeutschen üblich war.

Alles in allem muß gesagt werden, daß gerade einem Außenstehenden durch die massiven Lügen und Verleumdungen gegenüber der OIK, ihren Delegierten und ihrem Drektorium durch den sogenannten Holländer bzw. die Holländerin ein erheblicher Schaden entsteht, weil durch gezielte Provokation und Lüge für Außenstehende möglicherweise der Eindruck entsteht, es handle sich hier um eine rechtsradikale Organisation in der ausländische Menschen nicht erwünscht seien. Gerade das Gegenteil ist aber der Fall, wurde über eine lange Dauer fremdsprachigen Mikronationen eigens ein Platz reserviert, gab es mit Ydemos, einer französischen Mikronation, nie Probleme und wurde der sog. Holländer anfangs durch einen großen Teil der Delegiertenschaft sehr zuvorkommend behandelt, so wurden wir auf arglistige Weise getäuscht, belogen und beleidigt und schließlich unsere Gastfreundschaft durch üble Beleidigungen mit Füßen getreten. Daher sollten wir diese Person zum Teufel jagen und endlich wieder daß sein, was wir immer waren, eine Kartenorganisation und kein Schlachtfeld für unbefriedigte, frustrierte oder verstörte Holländerinnen mit einem Haß auf alles Deutsche, auf daß wir dem nächsten Holländer der bei uns anklopft mit Freude und Offenheit sagen können: "Gij zijt van harte welkom mijnheer!" Denn wenn erst mal die Störenfriedin vertrieben ist, so wird bald Eintracht in unser Haus eingekehrt sein und alles was war vergessen sein.


I see a list of Names of Persons already banned , no longer active ,or even not existing at all.
How does one oust people already out or who do not exist?
If one can't even vogue for the correctness of a list of names how serious should we than take his claims further on in the Theme..

Not only that suppose one ousts me..what will stop me from using an other Name and IP to carry on and how are you going to prove the connection between my old and new "Person"?
You can't even prove I belong to the same Group you have listed up there .
You can only prove that I have a ID in Eretz that's all you can.

I don't believe a Mapping Organisation has business with who owns a Hosting company or not , the person spoken of clearly doesn't seem to live a noted Address, or not anymore since 2008 or 2007..
a Hosting Organisation is a company not a Nation it does connect as reasonable person to one of it's hosted programmes but not to the acts of players there in other forums outside the boundaries of his Hosted Forums.

Damage has not been done by any on that List to persons who did not attack them First nor was the functioning of this Organisation hampered.
Lets be very clear here..they did not attack you..it was Grimmbergen who started attacking them..and with him his loyal Fans ofcourse I believe to know he also threatened to disturbe there (or his) Privat spehre...forgotten perhaps?

And there is One name missing on the List ,that of the Only one here that uses Dutch. großes Grinsen
Thema: [Antrag] Misstrauensantrag gegen Teile des Direktoriums
Yasmina bint Kibir

Antworten: 4
Hits: 3.357
30.07.2010 14:06 Forum: Anträge an das Direktorium


I know the problem all to well ,English ain't my mother-tongue either.
We have a saying : The place where no mistakes are made is a awfully silent place.

I will be the last to comment others for there faulty English.
Thema: [Antrag] Misstrauensantrag gegen Teile des Direktoriums
Yasmina bint Kibir

Antworten: 4
Hits: 3.357
30.07.2010 11:53 Forum: Anträge an das Direktorium


I see you can read my texts, makes things easier.
Sorry for misspelling you're name I will meant that errant of course.
Thema: [Antrag] Misstrauensantrag gegen Teile des Direktoriums
Yasmina bint Kibir

Antworten: 4
Hits: 3.357
[Antrag] Misstrauensantrag gegen Teile des Direktoriums 30.07.2010 10:53 Forum: Anträge an das Direktorium


Misstrauensantrag gegen Teile des Direktoriums
As in: Antrag gem. § 4 Abs. 7 GO


By Name Frederike Fresse
By Name Leoly

Discrimination and demoting of people of non-German stock
Willful and malicious excluding of people of non-German stock while leaving those equally trespassing Germans unscaved wish is a form of Discrimination as well.

Willfully leading a mob against other players in this forum exclusively those of non-German stock mostly referred to as "Holländer(n)(s)"
Willful provocation of other players mostly those of non-German stock with the aim to oust those of non-German stock from this Forum.

Copy of this will be handed to the Administration as well so there can be no doubt about the fact that I wrote this (in case the Theme goes "lost" somehow.)
Thank you for you're attention

:cor name misspelling.
Thema: [Zusammenschluss] Eretz- Karhu maasta
Yasmina bint Kibir

Antworten: 1
Hits: 2.038
Eretz- Karhu maasta 29.07.2010 09:52 Forum: Kartenanträge


Antrag auf Gebiets zusammenschluß Eretz and Karhu maasta as in gem. § 5 Abs. 2 Kartenregelwerk.

Greetings.
Eretz has become a Confederacy as of 20.00H last Night.
The number of States in the Confederacy will rise from Three :
Clwydd
Al Ajubiddiq
Erets
to Four, since Karhu maasta will join the Confederacy ,known as the C.S.E : Confederate States of Eretz.
The Territories of Eretz (former Medinat ha_Eretz) and Karhu are to be merged as it is meant in:
Antrag auf Zusammenschluß gem. § 5 Abs. 2 Kartenregelwerk.
The OOP discussion between the OWNERS..of Karhu and Eretz can be viewed in this OOP topic..

The Representative of Eretz hence forth will be known as the Representative of the Confederacy he or she will represent the Four States of the Confederacy
Eretz
Clwydd
Al Ajubiddiq
Karhu maasta.
Thema: Sprachen
Yasmina bint Kibir

Antworten: 70
Hits: 31.317
25.07.2010 09:59 Forum: OIK-Foyer


I am a native Ivrit and Arab speaker.
It would however be advisable to ask such things through privy channels.

Let me see Mr Saxburger who was it that called Jürgo's Mother a Whore?,you?,one of you're dau ID's ? or did you willfully allow one of you're Friends to do that?.
If one thing is more than repulsive it's to try to provoke people by insulting there parents ,or as in you're case ,allow others to do that.
Thema: Sprachen
Yasmina bint Kibir

Antworten: 70
Hits: 31.317
24.07.2010 23:27 Forum: OIK-Foyer


Zitat:
Original von Friedrich Alexander
Zitat:
Original von Jürgen von Strengler
Es gibt viele Delegierten die nur "da" sind und Ihre stimme abgeben wenn es Wahlen gibt.
Wenn Yassi was wissen will dann peilt sie mich schon an und bekommt sie von mir eine Erklärung zum topic auf Englisch.
Ihre Aufgabe ist es als D. da zu sein und wenn wir das für nötig halten Ihre stimme ab zu geben.

Was sie weiter mit andern so Redet ist Ihre sache.

Das macht sie aber von dir abhängig. Sie hat selbst keine Möglichkeit, Anträge, Regelwerksänderungen usw. zu lesen/verstehen. Finde ich etwas schade. Augenzwinkern


It does take a while but Google helps.
I do not depend soly on Jürgo for my translations.
Among the German "understanding" People are the Two Davids, Kryvä von Strengler ,Gabrielle Llund, Lina Karaaliässä, Abi Zephir, Kessi Lisätytären,Chaim Yaakov .
So I am not strung up to one Lamppost so to say.
Thema: Sprachen
Yasmina bint Kibir

Antworten: 70
Hits: 31.317
24.07.2010 23:08 Forum: OIK-Foyer


After having rec a proper translation regarding the content of this topic I can only say that we did send people who where able to 'express" themselves in German ,who could speak it and where clearly understood as well ,must have, otherwise one wouldn't have been unable to answer them ,and that you did answer them can be seen throughout the whole forum ain't it?.
Conclusively one can state that you DID understand our People perfectly well and the whole
language debate is insane and sole meant to provoke other People.

The point is that there German wasn't "fine",as in pure, enough for you.
As a result ,and Jürgo brought that up as well, those in Eretz who can manage some German don't feel the urge nor want to come here and represent our Country as Representative.

I wish to state that Eretz uses his right..to send a Representative (me) that she is free in her right to chose the person it wants to fill-in the job of Representative to the OIK's.
Who,what kind a,from where, and what cultural background, a chosen Representative should have/master has ,under the current Rules not been specified.
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 21 Treffern Seiten (2): [1] 2 nächste »

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.3, entwickelt von WoltLab GmbH