Organisation für Internationale Kartographie
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Organisation für Internationale Kartographie » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 36 Treffern Seiten (2): [1] 2 nächste »
Autor Beitrag
Thema: Diskussion zu: Antrag Natal
Erich Rüblin

Antworten: 97
Hits: 37.067
27.10.2006 03:27 Forum: OIK-Foyer


*so*
Im Regelwerk heißt es wie folgt:

§7 Vetorecht
1. Staaten, welche ein Territorium im selben Planquadrat wie der Antragsteller oder in einem horizontal, vertikal oder diagonal
angrenzenden Planquadrat besitzen, besitzen bei Eintragungen nach §3 3. b) und Gebietserweiterungen nach §6 1 ein Vetorecht. Des Weiteren besitzt die Kartenkommission
ebenfalls ein Vetorecht.
2. Ein Veto ist grundsätzlich nachvollziehbar zu begründen.
3. Über die Stichhaltigkeit, Gültigkeit und Zulässigkeit eines Vetos entscheidet das Direktorium der OIK. Die Entscheidung ist zu
begründen und ist bindend für alle Beteiligten.
4. Politische oder persönliche motivierte Vetos sind unzulässig.
5. Ein Veto muss spätestens innerhalb eines Zeitraumes von 168 Stunden (7 Tagen) nach Feststellung der Gültigkeit des Antrages, durch Einleitung eines Eintragsverfahrens (gen. Kartenverfahren) seitens der Kartenkommission, schriftlich im entsprechenden Thread des Kartenverfahrens erfolgen. Die Vetofrist beginnt grundsätzlich offiziell erst mit Einleitung des Kartenverfahrens durch die Kartenkommission.
6. Die Rücknahme eines Vetos darf nicht an andere Bedingungen als die Einigung in Bezug auf den Vetogrund geknüpft werden.
7. Die Kartenkommission darf im Falle der Erweiterung ein Veto aussprechen, falls die Erweiterung nicht simuliert wird.

Die Punkte 1-3 und 5-6 sind völlig problemlos und unstrittig; 7 ist (noch) irrelevant und kann quasi nur nachgelagert zur Anwendung kommen.
Folglich wäre der logische Vorgang Staat X/die Kartenkommission legt ein Veto ein, dieses muß ferner begründet sein.
Der Knackpunkt ist nun die Begründung, die nach vorliegen der anderen Vorraussetzungen nicht gegen 4. verstoßen darf.

Nun wäre dann da:

a) nicht politisch motiviert
b) nicht persönlich

Ich würde mir da folgende Frage stellen, um das zu beantworten:

Wie würde ein normal denkender Mensch, der das Allgemeinwohl im Blickwinkel hat ohne Ansehen des Antragstellers entscheiden.

Hier in diesem Fall will ein Staat ein Gebiet beantragen, daß eine den Kartenquadraten angepaßte Form besitzt und eine relativ bedeutende Größe besitzt.

Nun kann man sich verschiedene Fragen stellen z.B.

a)Ist die Größe gerechtfertigt
b)Ist die Form gerechtfertigt
c)Hat die Eintragung Auswirkungen auf das Simulationsgeschehen, die der Allgemeinhgeit nicht zugemutet werden können
d)Findet eine angemessene Aussimulierung statt
e)Ist die Simulation für den antragstellenden Staat realistisch und angemessen
*so*
Thema: Erzherzogtum Vaassen
Erich Rüblin

Antworten: 32
Hits: 15.022
23.08.2006 00:10 Forum: OIK-Foyer


Nein, nein, nichts läge mir ferner.
Thema: Erzherzogtum Vaassen
Erich Rüblin

Antworten: 32
Hits: 15.022
22.08.2006 23:59 Forum: OIK-Foyer


Es gibt noch keine Reliefkarte mit eingezeichnetem Höhenprofil und kein verfassungsmäßig verankertes Vasallenverhältnis.
Thema: Diskussion Hermetien
Erich Rüblin

Antworten: 229
Hits: 83.871
17.08.2006 00:51 Forum: OIK-Foyer


Zitat:
Original von Vinzenz Bailey
*So* Also ich hab die Nase gestrichen voll von Neuenkirchen. Man ist ja schon so einiges gewohnt. (Freischaltung eines eigentlich gesperrten Accounts - VKL usw. ) *So*

Aber diese Aktion bringt das Faß zum überlaufen. Villeicht sollte seine Überheblichkeit, Hermann I., mal seine Weltherrschaftspläne aussetzen und die Umsetzung Aquatropolis überlassen, welches immerhin faire Mittel einsetzt.


Dem kann man voll zustimmen.
Thema: Diskussion Hermetien
Erich Rüblin

Antworten: 229
Hits: 83.871
17.08.2006 00:50 Forum: OIK-Foyer


Jetzt bin ich mal ganz böse:
Gibt es eigentlich überhaupt einen offiziellen Widerspruch gegen die Löschung von Hermetien?
Mir ist von einem solchen nichts bekannt, lediglich von der Meldung eines Delegierten weiß ich, aber von keinem Widerspruch.
Die Frist ist übrigens seit heute 0:00 Uhr verstrichen.
Thema: Diskussion Hermetien
Erich Rüblin

Antworten: 229
Hits: 83.871
17.08.2006 00:03 Forum: OIK-Foyer


Das ganze ist ungefähr so komisch als wenn sich die Schweiz an Deutschland anschließen würde, man stelle es sich blos mal vor großes Grinsen Augen rollen
Seit wann erhält man denn sein Land in dem man seine staatliche Existenz aufgibt?
Thema: Diskussion Hermetien
Erich Rüblin

Antworten: 229
Hits: 83.871
16.08.2006 22:35 Forum: OIK-Foyer


Zitat:
Original von Isomir
Zitat:
Original von Hermann zu Grimmberg
Zitat:
Original von Isomir
2) Warum hat nie ein von allen anerkannter Verteter Hermetiens was dazu gesagt? Dann wäre diese Diskussion sicher weniger hitzig


Monsieur Ramsauer ist offizieller Delegierter.


OK, damit wäre das geklärt.Danke für die Info . Trotzdem..es kommt sehr spät und vielleicht zu spät um den faden beigeschmack loszuwerden...


Da das Geisterschiff Hermetien von gedungenen Persönlichkeiten "gekapert" wurde, um Neuenkirchen einverleibt werden zu können, ist es logisch, daß der Stadthalter Neuenkirchens nun erklärt, daß alles mit rechten Dingen zugeht.
Wer belebt ein Land neu, um binnen kürzester Zeit, dann einem anderen Land bezutreten?
Das ist eine ganz billige Masche ausgekochter Chauvinisten, die überall wo Vernunft und Realismus dominieren sofort durchschaut wird.

*so*
Genug der Simon-Polemik, was hier läuft ist eine ausgemachte Sauerei, egal wie man es auch dreht.
*so*
Thema: Diskussion Hermetien
Erich Rüblin

Antworten: 229
Hits: 83.871
16.08.2006 18:05 Forum: OIK-Foyer


Wie ist es gelaufen, ganz einfach, als sich die SDR bei Hermetien, bezüglich ihrer Eintragung vorstellte, gab es dort ein Forum, in das seit Monaten nicht mehr gepostet wurde, um diesen Zeitpunkt herum, wurde Hermetien wegen Inaktivität von der Karte zu löschen gedroht, nicht viel später tauchte ein neues Hermetien-Forum auf - mit zwei Mitgliedern und einem neuen Delegierten.
Denken Sie was ich denke meine Damen und Herrn?
Thema: Diskussion Hermetien
Erich Rüblin

Antworten: 229
Hits: 83.871
16.08.2006 17:47 Forum: OIK-Foyer


Das ist ein Akt imperialistischer Aggression, der konsequent zurückgewiesen werden muß und wieder einmal klar die Machenschaften Neuenkirchens aufzeigt.
Thema: Balakonien
Erich Rüblin

Antworten: 51
Hits: 19.577
07.08.2006 21:43 Forum: OIK-Foyer


Zitat:
Original von Mort Suidakra
Danke Herr Gried.
Herr Rüblin, vielleicht ist keine Klausel,aber es wird doch so in der Art gehandhabt,oder ?




*so*
Es läuft i.d.R. so, man gründet einen Staat und beantragt nach 30 Tagen aka eben sobald als möglich die Reservierung, dann muß man noch mal 30 Tage warten, bis man fest eingetragen wird, zusammen also 60 Tage.
Voraussetzung für eine Eintragung ist dementsprechend ein 60tägiges Bestehen, nicht aber eine vorhergehende Reservierung.
Die Reservierung ist lediglich quasi ein Zugeständnis an die simulatorische Planung der neugegründeten Mikronationen.
Anders ausgedrückt, Ihr könnt jetzt sofort den Antrag auf Eintragung stellen und hättet das auch schon die ganze Zeit tun können.
*so*
Thema: Balakonien
Erich Rüblin

Antworten: 51
Hits: 19.577
06.08.2006 01:17 Forum: OIK-Foyer


Zitat:
Original von Mort Suidakra
Daher hat die OIK ja auch die Klausel das Staaten erst einmal eine Kartenplatzreservierung erhalten und dann weiterexestieren müssen bevor eine feste Eintragung vorgenommen wird.


So eine Klausel gibt es nicht.
Thema: [Reservierung] Sachfremdes aus: [Reservierung] Balakonien
Erich Rüblin

Antworten: 10
Hits: 5.566
06.08.2006 01:11 Forum: OIK-Foyer


Hier handelte es sich um keine Diskussion sondern um die Klärung eines Sachverhaltes.
es ist nunmal so, daß Länder die 60 Tage und länger bestehen keine Reservierung beantragen müssen, sondern sofort einen Antrag auf Eintragung ihres Staatsgebietes stellen können.
Thema: [Reservierung] Sachfremdes aus: [Reservierung] Balakonien
Erich Rüblin

Antworten: 10
Hits: 5.566
05.08.2006 02:01 Forum: OIK-Foyer


Zitat:
Original von Mort Suidakra
*so* Sie meinen den ersten Beitrag bei uns in Balakonien im Forum,oder ?
*so*


Ja

Zitat:
Original von Ethan Freebush
Zitat:
der erste Beitrag ist vom 17.04.2006,


Das höre ich das erste mal, können Sie mir den zeigen?


http://balakonien.ba.funpic.de/wbb2/thread.php?threadid=399

Der Beitrag wurde selber von Ihnen als ältester Post angegeben, ich wollte auch nur daraufhinweisen, daß sofort eine Eintragung anstatt einer Reservierung vorgenommen werden kann.
Thema: [Reservierung] Sachfremdes aus: [Reservierung] Balakonien
Erich Rüblin

Antworten: 10
Hits: 5.566
04.08.2006 20:21 Forum: OIK-Foyer


*so*
Nicht das ich mich da jetzt irgendwie einmischen will, man verstehe es nur als Hinweis, der erste Beitrag ist vom 17.04.2006, in Anbetracht dessen, wäre eine sofortige Eintragung möglich.
*so*
Thema: Simoff-Statistisches Verzeichnis
Erich Rüblin

Antworten: 14
Hits: 6.112
20.07.2006 14:26 Forum: OIK-Foyer


Gut - anscheinend besteht kein Bedarf, damit kann man das Thema dann abharken.
Thema: Simoff-Statistisches Verzeichnis
Erich Rüblin

Antworten: 14
Hits: 6.112
20.07.2006 01:10 Forum: OIK-Foyer


Es spricht ja nichts dagegen, daß das Verzeichnis nicht gleich vollständig sein wird, das kann ja alles nach und nach zusammengetragen werden, in den RL-Werken dieser Art gibt es ja auch"keine Daten vorhanden" oder "statistisch nicht erfaßt".
Daß man zunächst einmal festlegen müßte, was darin erfaßt werden soll bevor man damit anfängt, ist klar.
Ich wollte nur allgemien nachfragen, ob Interesse an einer solchen Sammlung bestünde.
Es geht auch nicht darum, das groß auszusimulieren, es wird einfach ein Formular aufgestzt, dasselbe jeder MN mit erläuterndem Text ins Simoff-Forum gestellt und dann kann jeder das Weitere so halten wie er will.
Thema: Simoff-Statistisches Verzeichnis
Erich Rüblin

Antworten: 14
Hits: 6.112
19.07.2006 23:34 Forum: OIK-Foyer


Veröffentlicht?
Wie will man ein statistisches Verzeichnis machen, ohne Daten anzufordern? Etliche MNs haben noch nicht mal ausreichende Daten angegeben.
Ich meine wirklich eine Statistik auf dem Niveau von Microsoft Encarta oder in gedruckt dem Weltalmanach.
Thema: Simoff-Statistisches Verzeichnis
Erich Rüblin

Antworten: 14
Hits: 6.112
Simoff-Statistisches Verzeichnis 19.07.2006 23:13 Forum: OIK-Foyer


Ich möchte den Vorschlag einbringen, ein statistisches Buch zu schaffen, in welches jedes Land seine statistischen Daten eintragen kann.
Einwohner, Fläche, Wirtschaftsleistung, usw., vielleicht bis hin zu der Anzahl von PKWs auf 1000 Einwohner.
In etwa so wie das in diversen Publikationen, die im Handel erhältlich sind geschieht.
Das wäre ausgesprochen praktisch, um verschiedene Länder miteinander vergleichen zu können und dementsprechend seine Außenpolitik auszurichten.
Jeder sollte die Angaben natürlich simoff machen, also realistische Angaben.
Was meint das verehrte Publikum?
Thema: [Eintragung] [Eintragung] Schildaische Demokratische Republik
Erich Rüblin

Antworten: 10
Hits: 3.357
18.07.2006 00:57 Forum: Kartenanträge


Ich stelle fest daß damit unsere Eintragung nur noch Formsache ist und danke allen Beteiligten für ihre konstruktive Mitarbeit!
Thema: [Eintragung] [Eintragung] Schildaische Demokratische Republik
Erich Rüblin

Antworten: 10
Hits: 3.357
11.07.2006 19:01 Forum: Kartenanträge


*so*Jetzt wäre die Karte, wie übrigens zugesichert, beschriftet *so*
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 36 Treffern Seiten (2): [1] 2 nächste »

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.3, entwickelt von WoltLab GmbH