Organisation für Internationale Kartographie
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Organisation für Internationale Kartographie » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 12 von 12 Treffern
Autor Beitrag
Thema: [Eintragung] [Eintragung] Union Sylfaen
Yasser Omar

Antworten: 35
Hits: 14.504
14.02.2008 12:31 Forum: Kartenanträge


Ich bitte um Aufklärung über den derzeitigen Status, man könnte sonst vermuten, dass das Direktorium bis zum Ende der Frist warten will, um das Veto dann einfach mit irgendwelchen weitreichenden Erklärungen abzulehnen und dann feste Tatsachen mit der Eintragung schafft.
Thema: [Eintragung] [Eintragung] Union Sylfaen
Yasser Omar

Antworten: 35
Hits: 14.504
12.02.2008 14:31 Forum: Kartenanträge


Ich hoffe, dass wir die Neugier des Direktoriums damit befriedigen können: Quelle

Desweiteren will ich das Veto in seiner Begründung mit dem Hinweis auf die Worte von Herrn Thasco erweitern.
Thema: [Eintragung] [Eintragung] Union Sylfaen
Yasser Omar

Antworten: 35
Hits: 14.504
11.02.2008 16:32 Forum: Kartenanträge


Es ist bezeichnenend, dass Sie nur auf Teile meiner Antwort eingehen, jedoch wesentliche Punkte außer Acht lassen, so auch die Angaben bei bisherigen Eintragungswünschen in unserer Nachbarschaft. Zudem wirkt es etwas befremdlich, das mn-wiki hier zu nennen. Mir war nicht bekannt, dass der Eintrag dort neuerdings Pflicht ist.

Folgendes spiegelt meine persönliche Meinung und nicht die des Kirchenstaates dar: Ich denke, dass das Direktorium hier einfach nur das Veto ablehnen wollte, weil Vetos in dem Kontext an sich böse sind und man einfach den Mund zu halten hat. Dass einige Staaten auf Ausgestaltung achten, wird eher als negativ angesehen, denn die Einbeziehung von neuen Staaten wird als Prestige für das Direktorium verbucht. Quantität zählt mehr als Qualität und ein durch das Direktorium bei Eintragung gegen berechtigte Vetos durchgedrückter Staat hilft diesem bei Abstimmungen eher, seine Vorstellungen und Projekte durchzubringen. Traurig eigentlich.
Thema: [Eintragung] [Eintragung] Union Sylfaen
Yasser Omar

Antworten: 35
Hits: 14.504
10.02.2008 12:29 Forum: Kartenanträge


Werter Herr Bailey,

der Kirchenstaat hat mehrmals angegeben, einen mediterranen und "italienisch" geprägten Staat zu simulieren, wie man unter anderem auch an Amtsbezeichnungen wie "Camerlengo" und den Namen der Verwalter sieht. Quelle

Insofern wirkt die Entscheidung des Direktoriums mehr als befremdlich. Immerhin ist Ausgestaltung nicht die bloße Erstellung reiner Statistika, sondern findet sich aktiv in der Simulation. Wenn man sich natürlich gar nicht mit den Nachbarn beschäftigen will und einfach nur irgendeinen Kartenplatz finden, dann liest man nur oberflächlich, wie es wohl auch das Direktorium tat. Wir legen jedoch Wert auf Stimmigkeit. Insofern halte ich das Veto aufrecht. Wenn es dem Direktorium nur um billige Statistika als Ausdruck von Ausgestaltung auf niedrigstem Niveau geht, können wir die natürlich liefern.

*so*Nachsatz: Der Schwerpunkt der Ausgestaltung im Vatikan liegt natürlich auf der christlich-katholischen Kirche und deren Verwaltung. Bemerkungen wie in Sylfaen, dass wir neidisch auf deren Ausgestaltung wären, kann ich daher verneinen. Es ist wahr, dass wir die kulturellen und klimatischen Aspekte nur als Rahmenpunkte festgelegt haben, aber dieser Rahmen ist uns für die Simulation des Vatikans durchaus wichtig. Ich denke doch, das sollte jedem begreiflich sein, dass wir einige Aspekte mehr hervorheben als andere.

Kultur und Klima haben wir bei bisherigen Anfragen ausreichend beschrieben, sollte man meinen.*so*
Thema: [Eintragung] [Eintragung] Union Sylfaen
Yasser Omar

Antworten: 35
Hits: 14.504
09.02.2008 13:53 Forum: Kartenanträge


Der Kirchenstaat legt Veto aus kulturellen und klimatischen Gründen ein. Dabei verweise ich jedoch in Bezug auf das Klima auf den Kompromissvorschlag von Gemedeth. Allerdings sollte dabei kulturell nachgebessert werden, da eine "preußische" Kultur völlig aus dem regionalen Rahmen fällt.
Thema: [Eintragung] [Eintragung] Union Sylfaen
Yasser Omar

Antworten: 35
Hits: 14.504
08.02.2008 14:35 Forum: Kartenanträge


Zitat:
Original von Thomas Janeker
Sie grenzen auch nicht direkt an uns. Desweitern hat Gmedeth noch kein Veto eingelegt. Und Ihnen steht es nicht zu für Gmedeth zu sprechen! Sylfaen wird sich sicher nicht wieder einen neuen Platz suchen. Das wäre eine Farce!
Dann hätten Sie von vorneherein mit den Vetonationen sprechen sollen, bevor sie den Antrag gestellt haben. Fakt ist, dass wir Wert auf eine stimmige Umgebung legen und dies ist unser Recht. Wir simulieren nicht umsonst einen mediteranen Staat oder denken Sie nur damit 50 Kilometer weiter ein deutschtümlicher gemäßigter Staat entsteht? Sicher nicht.

Zitat:
Auf der Klimakarte sind die Klimazonen verzeichnet und wenn ich es richtig gesehen habe so ist auf dem Gebiet welches Sylfaen beantragt KEINE vorgabe. Das heißt Sylfaen passt dort hin! Was erlauben sie sich also dabei wenn sie hier die Forderung stellen Sylfaen müsse ein anderes Klima haben und ein Veto einlegen ohne sich überhaupt richtig mit Sylfaen auseinander gesetz zuhaben?!?
Die Klimakarte ist ein Service, keine Vorgabe. Sie drückt von den eingetragenen Staaten gemachte Angaben aus und nicht etwa vorher festgelegte Werte. Es ist Sinn des Vetos, den Staaten zu erlauben, für eine stimmige Umgebung zu sorgen. Uns treibt keine Bosheit, sondern der Wunsch nach Stimmigkeit an. Dies sieht man daran, dass wir bei Gemedeth von vorneherein auf ein Veto verzichtet haben.

Ich denke, dass unsere Position damit klar ist und ich hoffe, dass ich den Antragsteller über die Natur der Klimakarte aufklären konnte.

P.S.: Nordanien passt auf Grund des unübersichtlichen Gemisches von Klimata und Kulturen wahrscheinlich eh zu jedem Staat und kann daher nicht als Vergleich herangezogen werden.
Thema: [Eintragung] [Eintragung] Union Sylfaen
Yasser Omar

Antworten: 35
Hits: 14.504
08.02.2008 03:48 Forum: Kartenanträge


Zitat:
Original von Thomas Janeker
Auf der Klimakarte der OIK ist für dieses Gebiet keine Klimazone festgelegt! Soviel zum Thema: Klima passt nicht!
Was hat die Klimakarte damit zu tun? Die klimatische Kongruenz zu den Nachbarn - zu denen auch wir gehören - ist nicht gegeben. Dies ist ein anerkannter Vetogrund.

Zitat:
Sylfaen ist so mag ich behaupten Nordanien nicht so unähnlich von der Kultur her...
Und grenzt nicht an jenes. Sie passen kulturell nicht zu Gemedeth und nicht zu uns. Bitte suchen Sie sich einen anderen Platz.
Thema: [Eintragung] [Eintragung] Union Sylfaen
Yasser Omar

Antworten: 35
Hits: 14.504
07.02.2008 15:19 Forum: Kartenanträge


Der Kirchenstaat legt hiermit Veto gegen diesen Antrag ein, da die Union weder klimatisch noch kulturell in diese Region passt. Grundsätzlich begrüßen wir das Interesse an der OIK, jedoch ist dieser Platz für ein derartig ausgestaltetes Land unpassend.
Thema: Kirchenstaat
Yasser Omar

Antworten: 28
Hits: 24.999
16.11.2007 11:50 Forum: Anmeldungsarchiv


Ich danke dir, mein Sohn. *lächelt gütig*
Thema: [Eintragung] [Eintragung] Königreich Tehuri
Yasser Omar

Antworten: 45
Hits: 16.849
16.11.2007 11:49 Forum: Kartenanträge


Damit es auch die Langsamen raffen: Das Veto erfolgte aus kulturellen und klimatischen Gründen. Es kommt nun übrigens noch ein Faktor hinzu:

Zitat:
Als "Chef" ist es natürlich deine Sache, auf welche Karte du willst, aber ich möchte noch ein bischen was dazu sagen: Tehuri (meine Mikronation) ist demnächst auch auf zwei Karten (OIK und GF) vertreten und wird sich um ein Gebiet auf der AIC bemühen. Allerdings wird nur auf einer Karte ausgestaltet, die anderen Karten sind nur für die Außenpolitik da. Da die OIK sowieso nicht Ausgestaltungs-orientiert ist, würde ich sie auch nicht als solche betrachten und werde daher mit meinen OIK-Nachbarn nicht viel verknüpfen, da diese Karte einfach nicht dafür da ist. Das bitte ich bei der Kartenwahl zu bedenken!

Quelle

Der Kirchenstaat sieht das anders. Wir halten die OIK durchaus für einen Ort, an dem sich Ausgestaltung lohnt. Wir wollen keinen Nachbarn, der nur aus Prinzip auf jeder Karte ist und dann hier auch keinen Schwerpunkt setzt, was Ausgestaltung anbelangt. Diese Meinung zeigt in unseren Augen nur, dass es nur um den Platz an sich geht, nicht um Stimmigkeit und kooperative Koexistenz. Zu den Vetogründen kommt also noch die Absage an gründliche gemeinsame Ausgestaltung auf der OIK-Karte hinzu.

Edit: Link korrigiert
Thema: [Eintragung] [Eintragung] Königreich Tehuri
Yasser Omar

Antworten: 45
Hits: 16.849
15.11.2007 11:38 Forum: Kartenanträge


Der Kirchenstaat legt ein Veto gegen die Eintragung ein. Im Folgenden die Begründung: Wir sind der Ansicht, dass ein nach eigenen Worten "germanischer Staat", der ein eher gemäßigtes Klima besitzt, nicht in einen Raum passt, der eher mediterran und nahöstlich sein sollte. Der Kirchstaat hat sich in diesem Raum mit Absicht angesiedelt, daher wollen wir natürlich eine entsprechende Umgebung auch erhalten und gestalten.

Wir freuen uns über Tehuri auf der Karte, raten jedoch unter dem Hinweis auf obiges zu einem passenderen Platz.
Thema: Kirchenstaat
Yasser Omar

Antworten: 28
Hits: 24.999
15.11.2007 11:32 Forum: Anmeldungsarchiv


Hiermit melde ich mich als aktueller Delegierter des Kirchenstaats.

Legitimation
Zeige Beiträge 1 bis 12 von 12 Treffern

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.3, entwickelt von WoltLab GmbH