Organisation für Internationale Kartographie
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Organisation für Internationale Kartographie » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 6 von 6 Treffern
Autor Beitrag
Thema: Angriff auf das Eschenland
J.A. Hartung

Antworten: 67
Hits: 33.685
06.04.2007 15:11 Forum: Rund um die Micronations


Die Katholische Kirche verurteilt diese Aggression aufs Schärfste und fordert die Invasionstruppen auf, das besetzte Gebiet umgehend zu räumen.
Thema: [Eintragung] [Diskussion] Eintragung der Konföderierten Staaten von Neu Babylon
J.A. Hartung

Antworten: 203
Hits: 78.317
02.04.2007 16:19 Forum: OIK-Foyer


Dem Herrn sei Dank, dass diese vorübergehende Dunkelheit in der chinopischen Geschichte mittlerweile wieder beendet ist.
Thema: [Eintragung] [Diskussion] Eintragung der Konföderierten Staaten von Neu Babylon
J.A. Hartung

Antworten: 203
Hits: 78.317
02.04.2007 13:12 Forum: OIK-Foyer


Zunächst einmal ist Herrn Gried zu 100% zuzustimmen. Chinopien war eine der ersten Nationen mit (aussimulierter) christlicher Bevölkerung. Zeitweise war es sogar Sitz des Papsttums. Und was Fabelwesen angeht, so hat die Kirche sicherlich kaum ein Problem damit, Lindwürmer/Drachen oder eierlegende Wollmilchsäue zu akzeptieren. Diese Wesen, wenngleich sie im RL entweder nicht oder nicht mehr existieren, sind nur Tiere wie Hunde, Katzen oder Mäuse. Dies ist keineswegs vergleichbar mit nichtmenschlichen intelligenten Rassen. Überlebende Neandertaler oder dergleichen meinetwegen, aber keine Cardassianer, Centauri oder Bajoraner. Doch ich biete hier den Vertretern Babylons erneut ein persönliches Gespräch an, um womöglich doch noch unsere und deren Sicht in Einklang zu bringen.
Thema: [Eintragung] [Diskussion] Eintragung der Konföderierten Staaten von Neu Babylon
J.A. Hartung

Antworten: 203
Hits: 78.317
01.04.2007 18:57 Forum: OIK-Foyer


Ich bedaure es sehr, dass man seitens Babylons offenbar nicht an klärenden Gesprächen interessiert ist. Der Vatikan reichte die Hand zur Versöhnung, doch sie wurde ausgeschlagen. Daher bleibt uns leider nichts anderes übrig als unser Veto aufrechtzuhalten.
Thema: [Eintragung] [Diskussion] Eintragung der Konföderierten Staaten von Neu Babylon
J.A. Hartung

Antworten: 203
Hits: 78.317
01.04.2007 15:57 Forum: OIK-Foyer


Als Bewerber um ein Amt in dieser Organisation sollte Herr Curtis seine antichristliche Haltung besser zu Hause lassen. Oder glaubt er, er könne damit irgendwem imponieren?
Thema: [Eintragung] [Diskussion] Eintragung der Konföderierten Staaten von Neu Babylon
J.A. Hartung

Antworten: 203
Hits: 78.317
01.04.2007 12:59 Forum: OIK-Foyer


Werter Herr Le Fon, der Kirchenstaat wählte seinen Kartenplatz aufgrund der geographischen Nähe zum Heiligen Land, welches Sie vermutlich als Sebulon kennen. Nun weisen Sie auf dessen Löschantrag hin. Dies mag zunächst den Tatsachen entsprechen, nicht aber Ihre Meinung, damit sei unser Vetogrund entfallen. Dies ist mitnichten der Fall. Selbst wenn Sebulon nicht mehr auf der Karte verzeichnet sein sollte, wird das Heilige Land auf die ein oder andere Art erhalten bleiben. Der Kirchenstaat wird sich gewiss nicht seine Geschichte, das Christentum nicht seinen Ursprung rauben lassen.
Doch zurück zu dem Antrag Babylons. Ich kann hier unsere Argumente nur noch einmal bekräftigen. Weder passt die dort simulierte angloamerikanische Kultur in die gewünschte Region, noch wird die Katholische Kirche intelligente Rassen akzeptieren können, die nichtmenschlichen Ursprungs sind. Ob diese letztlich Außerirdische sind oder "nur" irdische Wesen sonderbarer Genese, spielt hier keine Rolle. Es wäre demnach ein grober Eingriff in die Simulationsfreiheit des Kirchenstaates und des gesamten MN-Christentums, wenn diese Rassen dort siedeln dürften. Wir wären aber gerne bereit, diesbezüglich direkte Gespräche mit Babylon zu führen, um womöglich doch zu einer Lösung zu kommen.
Zeige Beiträge 1 bis 6 von 6 Treffern

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.3, entwickelt von WoltLab GmbH