Organisation für Internationale Kartographie
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Organisation für Internationale Kartographie » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 173 Treffern Seiten (9): [1] 2 3 4 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: Erdenbürger
Ron Tacitus

Antworten: 113
Hits: 50.571
18.02.2007 19:17 Forum: Rund um die Micronations


Da haben Sie ich wohl verflogen - wir sind hier nicht auf der Erde cool

Außerdem heißt es korrekt Atlan da Gonozal, Terrania ist kein Kontinent sondern eine Stadt in der Wüste Gobi, der Regierungschef der Ferronen ist kein Imperator sondern trägt den Titel Thort und Ihre Haut ist nicht blau genug als das Sie Ferrone sein können.
Und überhaupt können Ferronen bekanntlich keine Hyperphysik verstehen - das Sie also hier aufkreuzen erscheint doch sehr seltsam.
Thema: Ausschreibung Exekutivdirektor und Vizedirektor für Kartenanträge
Ron Tacitus

Antworten: 50
Hits: 21.300
03.01.2007 11:03 Forum: OIK-Foyer


Zitat:
Original von König Wilhelm VII.
Excellenz Gried, ich bin gerade etwas consterniert: Ist es Nicht-Delegierten erlaubt für ein solches Amt zu candidieren?

Habe ich das richtig verstanden das Sie für das Amt des Exekutivdirektors kandidieren aber so eine Frage stellen müssen?
Thema: Republik Freiland
Ron Tacitus

Antworten: 45
Hits: 27.283
14.11.2006 06:56 Forum: Anmeldungsarchiv


Zitat:
Original von Faantir Gried
Zitat:
Original von Carmen de Mora-Trauenstein
Entschuldige Ron, wenn ich mich da kurz einmische.....

Ich darf mal zitieren:

Zitat:


Hermann zu Grimmberg, 27.10.2006 15:26, Forum: OIK-Foyer und Empfangshalle, Thema: Diskussion zu: Antrag Natal

... und wieder das gleiche. Bitte, Monsieur, tun Sie doch was für sich, für Ihr Vaterland und meine Nerven, sprichen Sie vom Dach und singen Sie dabei "I believe I can fly".



Eine der vielen, für mich persönlich tief verletztenden Aussprüche des Herrn von und zu! Und, wurde diesem dafür die Legitimation entzogen? Soll ich noch mehr solcher verbalen Entgleisungen heraussuchen?

Faantir, du bist hier für mein Empfinden echt einen Schritt zu weit gegangen, bei allem Verständnis dafür, dass du dich persönlich angegriffen gefühlt hast. Darüber hinaus hätte es zumindest der Zustimmung der anderen beiden Direktoren benötigt, wenn überhaupt.

Also bitte....
War ich zu diesem Zeitpunkt Exekutivdirektor? Scheinbar nicht.

Gut, da durch Vizedirektor JoSchu jetzt offiziell Beleidigungen als ordentlich anerkannt wurden: Sie sind ein Haufen Idioten! Das betrifft allerdings nicht Carmen und Georg.

Durch diese Bemerkung haben Sie sich nur selbst völlig disqualifiziert und Ihren Kritikern Recht gegeben, schönen Dank dafür.
Noch dazu da es inhaltlich falsch ist, Ihr werter Kolege hat überhaupt nichts zu Beleidigungen ausgeführt. Er hat nur gesagt das Sie seiner Meinung nach kein Hausrecht haben.
Thema: Republik Freiland
Ron Tacitus

Antworten: 45
Hits: 27.283
13.11.2006 21:25 Forum: Anmeldungsarchiv


Zitat:
Original von Georg von Nøresund
Ich werde Herrn Goldmann wieder freischalten, bis allesweitere geklärt ist!

Sehr vernünftige Entscheidung smile
Thema: Republik Freiland
Ron Tacitus

Antworten: 45
Hits: 27.283
13.11.2006 21:07 Forum: Anmeldungsarchiv


Zitat:
Original von Carmen de Mora-Trauenstein
Entschuldige Ron, wenn ich mich da kurz einmische.....

Ich darf mal zitieren:

Zitat:


Hermann zu Grimmberg, 27.10.2006 15:26, Forum: OIK-Foyer und Empfangshalle, Thema: Diskussion zu: Antrag Natal

... und wieder das gleiche. Bitte, Monsieur, tun Sie doch was für sich, für Ihr Vaterland und meine Nerven, sprichen Sie vom Dach und singen Sie dabei "I believe I can fly".



Eine der vielen, für mich persönlich tief verletztenden Aussprüche des Herrn von und zu! Und, wurde diesem dafür die Legitimation entzogen? Soll ich noch mehr solcher verbalen Entgleisungen heraussuchen?

Faantir, du bist hier für mein Empfinden echt einen Schritt zu weit gegangen, bei allem Verständnis dafür, dass du dich persönlich angegriffen gefühlt hast. Darüber hinaus hätte es zumindest der Zustimmung der anderen beiden Direktoren benötigt, wenn überhaupt.

Also bitte....

Da gibt es doch nichts zu entschuldigen, Carmen smile
Ich für meinen Teil betrachte das hier als für alle offenen Diskussionsthread, einmischungen erwünscht.
Im übrigen habe ich ja auch schon eingangs die Behauptung aufgestellt das hier noch ganz andere Beleidigungen gelaufen sind ohne das jemand da etwas gesagt hätte. Ich habe aber keine Lust sowas jetzt alles haarklein rauszusuchen, vermutlich kommt da eh nur ein "Vor meiner Zeit" "Überlesen" etc. als Antwort.
Thema: Republik Freiland
Ron Tacitus

Antworten: 45
Hits: 27.283
13.11.2006 20:52 Forum: Anmeldungsarchiv


Zitat:
Original von Georg von Nøresund
Ich habe den Status als Delegierter entzogen, nachdem ich den Post von Faantir gelesen habe. Ich möchte ausdrücklich betonen, dass ich dieses in meiner Funktion als Administrator tat!

Persönlich halte ich diese Sperrung für einen Skandal!!!

Also Fakt ist schon einmal das Hr. Gried NIEMALS irgendwem den Status als Delegierter entziehen kann. Dazu hat er auf gar keinen Fall irgendeine Befugnis - das ist hier kein Sandkasten für Möchtegerndiktatoren, sondern eine Internationale Organisation mit gewissen Regeln an die sich auch ein Hr. Gried zu halten hat.

Selbst wenn es das ominöse Hausrecht geben würde, kann er nur verhindern das derjenige das Gebäude betreten kann, aber ihm keinen Delegierten Status aberkennen.

Freiland ist eine souveräne Nation, wie alle anderen Mitgliedstaaten auch, und kann zum Delegierten bestimmern wen immer es will. Der einzige der befugt wäre Hr. Goldmann als Delegierten abzulösen ist derzeit Hr. Trent.
Da dies nicht passiert ist, ist Hr. Goldmann in jedem Fall noch Delegierter Freilands.
Ich glaube nicht das wir uns von irgendeinem Exekutivdirektor vorschreiben lassen wer unser Delegierter hier ist.
Thema: Republik Freiland
Ron Tacitus

Antworten: 45
Hits: 27.283
13.11.2006 19:15 Forum: Anmeldungsarchiv


Zitat:
Original von Faantir Gried
*so*Nachdem meine ID Afaslizo Daron dort offensichtlich in diesem Zusammenhang einfach ohne Erklärung gesperrt wurde, erwarte ich einfach mal eine Erklärung dazu. Vor allem würde ich mich freuen, wenn die Administration Freilands lernt, zwischen IDs und VL und rL zu unterscheiden. Das ist nämlich eine echte Frechheit.*so*

Ich kann Ihnen getrost versichern das der Zusammenhang zwischen der Sperrung der Daron-ID in Freiland und dem was hier passiert nicht gegeben ist.
Im Gegenteil, der Zusammenhang ist etwa so absurd wie die Behauptung das Sie Hr. Goldmann aus persönlicher Antipathie hier rauskegeln.
Ich würde mich also sehr freuen wenn Sie Ihre ID-Trennung etwas ernster nehmen würden und hier nicht die Daron-ID mit Ihrer Gried-ID durcheinander würfeln täten.
Sie wissen ja wie das als Admin heutzutage so ist, kaum beschwert sich einer über einen Beitrag von Ihnen per Melde-Funktion, schon wird man hirnlos erstmal gesperrt. Ich werde mich selbstverständlich, genauso wie Sie, darum bemühen und stets fair und unvoreingenommen die Beschwerde überprüfen.
Ansonsten würde ich mich freuen wenn Sie eventuelle Beanstandungen nicht unbedingt hierher verfrachten wo Sie ja gar nicht hin gehören. Immer schön an die Trennung von RL und VL denken, bitte.
Ach ja, unsinnige Beleidigungen und Unterstellungen wie "echte Frechheit" etc. sind wenig hilfreich.
Thema: Republik Freiland
Ron Tacitus

Antworten: 45
Hits: 27.283
13.11.2006 18:32 Forum: Anmeldungsarchiv


Ich erwarte übrigens als Mensch, und Bürger eines Mitgliedlandes, das der Administrator diese illegale Anweisung nicht umsetzt.
Thema: Republik Freiland
Ron Tacitus

Antworten: 45
Hits: 27.283
13.11.2006 18:28 Forum: Anmeldungsarchiv


Zitat:
Original von Faantir Gried
Ich übe lediglich das Hausrecht aus, wie es dem Amt zusteht. Und Beleidigungen sind ein eindeutiger Verstoß dagegen. Da mir wohl eh kein Delegierter aus Freiland persönlich gefallen wird, ist Ihre Aussage sowieso falsch. Zudem spielte hier persönliche Präferenz keine Rolle.

Es steht Freiland frei, einen neuen Delegierten zu schicken, den ich dann mit Nachweis seiner Legitimation gerne bestätigen werden.

Was Sie hier betreiben ist genau eines: Willkür
Hier werden und wurden andauernd schwerwiegendste Beleidigungen von allen möglich Leuten gegen alle möglichen Leute ausgesprochen ohne das dies irgendwelche Konsequenzen hat(te).
Kaum das Hr. Goldmann ein paar kritische Bemerkungen gegen IHRE Person ausspricht soll er also seinen Delegierten Status verlieren?

Stellen Sie diesbezüglich Regeln auf, die für alle gelten, und die vom Beirat abgesegnet wurden, und man kann darüber reden.
Solange Sie sich hier Rechte anmaßen die Ihnen nicht explizit verliehen worden sind, sehe ich keine Handhabe, dass Sie sich hier Ihnen unangenehmer Personen auf diese Art entledigen könnten.
Thema: Republik Freiland
Ron Tacitus

Antworten: 45
Hits: 27.283
13.11.2006 18:05 Forum: Anmeldungsarchiv


Zitat:
Original von Faantir Gried
Die Delegiertenschaft wird Emir Goldmann nach wiederholter Verletzung des Hausrechts entzogen. Freiland muss folglich einen neuen Delegierten benennen. Ich bitte die Admins, den Status des ehemaligen Delegierten entsprechend anzupassen.

Und hier schreibt schon ein empörter Freiländer!
Sie sind meines Erachtens überhaupt nicht befugt eine solche Entscheidung zu fällen, noch hat Hr. Goldmann sich hier einer "wiederholter Verletzung des Hausrechts" schuldig gemacht - zeigen Sie mir mal bitte wo das definiert ist und wogegen genau er verstoßen haben soll!

Das Direktorium kann sich nicht die Delegierten aussuchen die ihm genehm sind!
Thema: [PK] Nordstaatenkonferenz
Ron Tacitus

Antworten: 114
Hits: 58.604
02.09.2006 16:13 Forum: Rund um die Micronations


Zitat:
Original von Frederic Elskamp
Allerdings sehe ich keine Chance für eine Vermittlung, da man seitens Nöresund beschlossen hat NK fortan zu ignorieren.

Schließe ich mich den "Da sind die nicht die einzigen"-Rufen an.
Thema: Diskussion aus Brief aus Soúnio
Ron Tacitus

Antworten: 52
Hits: 25.217
01.09.2006 09:08 Forum: OIK-Foyer


Also ehrlich gesagt habe ich kein Wort von den Ausführungen in dem Zusammenhang mit dem Thread hier verstanden verwirrt
Wir haben doch 2 verschiedene Ebenen, die der Sim wo man erstmal machen kann was man will und die der OIK-Karte wo es Regeln gibt die jeder der hier Mitglied ist anerkannt hat.
Soweit ich das verstanden habe reden Sie von der Sim-Ebene, tja, natürlich kann da Staufen abtreten was es will und irgendwelche Nachbarländer können darauf reagieren wie sie wollen.
Damit aber irgendwas visualisierend auf der OIK-Karte eingteragen wird bedarf es nun einmal entsprechender Anträge, Verfahren und Abläufe die gemäß deltenden Regeln abzulaufen haben.

Das es insgesamt, sofern wir hier eine moderne Welt simulieren, eher ungewöhnlich ist das "Deutschland" das "Saarland" an "Frankreich" abtritt und das einige dauernd ganze Länder übernehmen habe ich ja auch schon gesagt.
Meiner Meinung sollte man da die Häufigkeit mit der so etwas möglich ist mal einschränken. Insbesondere deshalb weil in der Regel völlig inaktive Länder übernommen werden was also bedeutet das es sich in Wirklichkeit eben doch nur um eine reine Gebietserweiterung handelt.

Man sollte auch mal bedenken das die Leute immer ganz vorne weg sind wenn der Schrei nach Simulationsfreiheit ertönt und meinen damit Sie könnten in Ihrem Land machen was sie wollen.
und wenn aber irgendwelche Bürger aus dem land nun einen Volksaufstand simulieren würden und das nicht an NK anschließen lassen wollen würden?
Oder die Masse der Staatengemeinschaft erkennt das schlicht nicht an?
Dann würde ich als "Freiland" ggf. die Übernahme In-Sim nicht anerkennen und gleichzeitg aber, wenn die Regelgerecht durchgeführt worden wäre, strikt dafür plädieren das der Zusammenschluß auf der Karte eingetragen wird.
Nur ist es in diesem Fall eben umgekehrt, In-Sim ist das soweit in Ordnung, aber in der Form nicht in der OIK. Also kann das Simmäßig umgesetzt werden, aber so nicht in der OIK. Und wenn man nicht bereit ist den aufgezeigten gangbaren Weg zugehen über Regeländerung oder Beantragung einer Gebietsverkleinerung hier und einer Gebietserweiterung da - dann muß man schlicht die Konsequenzen seiner Handlung, das sowas dann nicht eingetragen wird auf der OIK Karte, ertragen und aufhören hier rumzumaulen.

Das ist die Trennung zwischen In-Sim und OIK, einige scheinen aber nicht Willens oder in der Lage diesen Unterschied nachvollziehen zu können.
Thema: Diskussion aus Brief aus Soúnio
Ron Tacitus

Antworten: 52
Hits: 25.217
31.08.2006 19:16 Forum: OIK-Foyer


Zitat:
Original von König Wilhelm VII.
Zitat:
Wem tuts denn weh?


Dem großmächtigen Freiland, deucht mir.

Ich glaube nicht das Freiland das einzige Land hier ist dem daran gelegen ist das man gemäß geltendem Regelwerk verfährt.
Da tuen Sie vielen Nationen Unrecht, Hr. Wilhelm.
Thema: Diskussion aus Brief aus Soúnio
Ron Tacitus

Antworten: 52
Hits: 25.217
31.08.2006 19:14 Forum: OIK-Foyer


Zitat:
Original von Inga van Mauritz
Zitat:
Original von König Friedrich III.
Vielleicht sollte die OIK einfach nur noch verwalten und die tatsächliche Weltlage abbilden...


Wie Recht Sie haben. Und was in der letzten Zeit leider immer viel zu viel vernachlässigt wurde: Wir simulieren hier. Wir bilden nicht die Realität ab. Jeder sollte frei sein, daß zu simulieren, was er möchte. Gut, gewisse Regeln sollte es geben. Aber wenn dann bitte so wenig wie möglich und nur so viel wie nötig. Wenn der König von Stauffen dem Kaiser von Neuenkirchen diese Insel da schenken will ja meine Güte soll er es halt machen? Wem tuts denn weh? Anscheinend nur den Regeln dieser Orga hier und die Juristen euch werden mir sicherlich Recht geben, wenn ich sage, daß die Schutzwürdigkeit der Regeln der OIK geringer einzuschätzen ist, als die Schutzwürdigkeit der Souveränität der Mitgliedsstaaten.

Wenn Sie hier Mitglied sein wollen haben Sie sich an die hier geltenden Regeln zu halten - andernfalls hindert Sie niemand daran entweder zu versuchen die Regeln zu verändern, was möglich ist, oder die Orga zu verlassen.
Und nein, die Regeln gelten ganz klar über allem anderen und selbige schränken die Souveränität in keinster Weise ein.
Wenn man ein Spiel spielen will hat man sich an dessen Regeln zu halten.
Also bringen Sie doch einfach eine Regeländerung ein - dann wird darüber demokratisch abgestimmt und je nachdem verworfen oder in Kraft gesetzt, wo ist das Problem?
Oder Sie machen es über die vorgeschlagene Verkleinerung und anschließende Vergrößerung - kein Thema.
Thema: Diskussion aus Brief aus Soúnio
Ron Tacitus

Antworten: 52
Hits: 25.217
31.08.2006 16:24 Forum: OIK-Foyer


Wie realistisch grundsätzlich diese dauernden Zusammenschlüsse (friedlicher Natur, just for Fun sozusagen), Gebietsveränderungen etc. sind, sollte man vielleicht offen lassen.
Ich halte das eher für unrealistisch und grundsätzlich kommt das viel zu oft vor um den Ausnahmecharakter einer solchen Handlung Rechnung zu tragen.
Thema: Überflüssiges aus: Brief aus Soúnio
Ron Tacitus

Antworten: 130
Hits: 39.574
30.08.2006 22:33 Forum: OIK-Foyer


Zitat:
Original von König Friedrich III.
Was hat die Übergabe von Territorien prinzipiell mit Anarchie oder Willkür zu tun????

Nichts - die hat nur nach den Regeln zu erfolgen und nicht nach "Ich kann machen was ich will".
Wobei Sie außerhalb der OIK natürlich machen können was Sie wollen. Aber eben nicht in der OIK, dort gelten die Spielregeln der OIK.
Thema: Überflüssiges aus: Brief aus Soúnio
Ron Tacitus

Antworten: 130
Hits: 39.574
30.08.2006 19:05 Forum: OIK-Foyer


Zitat:
Original von König Friedrich III.
Zitat:
Original von Stanislav Goldmann
So schwer es ihnen fallen mag, aber auch die Monarchen werden sich den demokratisch gegebenen Regeln der OIK in den Hallen der OIK beugen müssen ...


Die OIK ist auf ihre Mitgliedsstaaten angewiesen, Exzellenz Goldmann.

Vor allem ist die OIK aber auf die Einhaltung der Regeln angewiesen wenn sie nicht in Anarchie und Willkür verfallen will.
Selbige kann man nebenbei übrigens auch ändern wenn man dafür die nötige Mehrheit findet.
Und wie man eine solche Übergabe Regelgerecht vollzieht ist ja nun auch hinreichend beschrieben worden. Wenn dazu der Wille fehlt dann haben diejenigen halt Pech gehabt.
Thema: Überflüssiges aus: Brief aus Soúnio
Ron Tacitus

Antworten: 130
Hits: 39.574
29.08.2006 19:03 Forum: OIK-Foyer


Zitat:
Original von Hermann zu Grimmberg
Ich stelle zwei Behauptungen auf:

Erstens. Hätte Nöresund seine unförmige Insel, die "aufgeschüttet" wurde, an Arcor abzutreten versucht, hätten sich vielleicht einige Leute gewundert, niemand aber Einspruch erhoben, da Ihre "Königliche Hoheit" Carmen nicht der George W. Bush der MNs ist.

Zweitens. Läßt man den Beirat diese Angelegenheit regeln, so wird dieser eine Regelung, die uns die Übernahme Kyperns ermöglicht, ablehnen, da die Mehrzahl der Delegierten politisch motiviert gegen uns abstimmen wird. Aus diesem Grunde, da die OIK wenigstens versuchen muß, unpolitisch zu sein, ist eine solche Regelung in meinen Augen unverantwortlich.

Ihre erste Behauptung ist schon mal falsch, ohne Ansehen der Person wird sich Freiland, und hier ist Hr. Goldmann unser bester Mann, in jedem Fall gegen jede Form der Regelverletzung wenden.

Zweitens weiß ich nicht, ich kann nicht in die Zukunft sehen und Sie schließen da erstmal von sich auf andere, das halte ich für sehr gewagt.

Und drittens ist das egal - denn es geht hier schlicht darum das die regeln eingehalten werden und Sie nicht einfach selbige mal eben ignorieren können bloß weil es Ihnen in den Kram paßt.
Thema: Überflüssiges aus: Brief aus Soúnio
Ron Tacitus

Antworten: 130
Hits: 39.574
29.08.2006 19:01 Forum: OIK-Foyer


Zitat:
Original von König Wilhelm VII.
Ich frage mich, ob man in Freiland nichts besseres zu tun hat, als sich in simple bilaterale Vereinbarungen anderer Staaten einzumischen: Es ist doch ganz einfach, so einfach daß vielleicht sogar Excellenz Goldmann es unter Umständen verstehen könnte: Stauffen gibt Kypern an Neuenkirchen weiter. Punkt. Das ist folglich keine neuenkirchner Gebietserweiterung, sondern eine Unterordnung eines Teiles meines persönlichen Herrschaftsgebietes, unter das Neuenkirchner Reich.

Sie können da abtreten was und wieviel Sie wollen, das intressiert weder mich noch sonstwen in Freiland möchte ich behaupten.
Aber was auf der Karte passiert ist ein anderes Thema - Freiland liebt es nun einmal wenn man Regelkonform handelt, ganz besonders in einer Internationalen Organisation.
Wenn Regeln nicht beachtet werden führt das zu Anarchie und / oder Willkür die nun wirklich niemand gebrauchen kann.
Also deichseln Sie das ganze bitte so das es Regelkonform abläuft oder ändern Sie die Regeln per Antrag entsprechend um.
Thema: Überflüssiges aus: Brief aus Soúnio
Ron Tacitus

Antworten: 130
Hits: 39.574
29.08.2006 18:55 Forum: OIK-Foyer


Zitat:
Original von JoSchu
Zitat:
Original von Frederic Elskamp
Die Aufspaltung in logische Sekunden halte ich hier nicht für passend, da es nicht so ist, dass die stauffische Region Kypern verschwindet und dafür die NK-Region Kypern neu ersteht. Vielmehr soll exakt die stauffische Region so übergeben werden wie sie besteht. Das erkennt man daran, dass die vorhandene Rechtslage übernommen wird und der stauffische Statthalter auch der NK-Statthalter wird. Von einem verschwinden und neu entstehen kann also keine Rede sein.
Die interne Umsetzung braucht nicht zu interessieren. Wir sind nur für die regelkonforme Umsetzung zuständig. Und da, wie schon mehrfach erwähnt, keine Regel wirklich passt, sollten wir uns meines Erachtens an die Präambel der Geschäftsordnung halten:
Das nachstehende Regelwerk ist keinesfalls als Schickane oder Einschränkung zu sehen, sondern stellt eine allgemeina Grundlage für ein gemeinsames Miteinander dar. So ist es auch nötig, diese Regelungen vor einer Aushöhlung oder willkürlichen Entscheidungen getreu dem Motto "Was nicht verboten ist, ist erlaubt." zu schützen. Um dies von vorn herein zu vermeiden, können nur die explizit im nachstehenden Regelwerk genannten Möglichkeiten durch den Einzelnen ausgeschöpft werden. Sollten diese Möglichkeiten in einem Einzelfall nicht ausreichen, steht es dem Direktorium bzw. den Delegierten des Karteinbeirates frei, einen Antrag auf Änderung des Regelwerks zu stellen.


BRAVO! Ich sehe der Mann entäuscht die Erwartungen nicht.
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 173 Treffern Seiten (9): [1] 2 3 4 nächste » ... letzte »

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.3, entwickelt von WoltLab GmbH